weather-image
23°

Fußball: C-Junioren der JSG Hameln-Land schon seit zwei Jahren ungeschlagen

Die Unbezwingbaren

HAMELN-PYRMONT. Verlieren, was ist das? Wenn das einer nicht mehr weiß, sind das zweifellos die jetzigen C-Junioren der JSG Hameln-Land. Ungeschlagen bleiben heißt es beim Fußball-Kreisligisten nun schon seit über zwei Jahren.

veröffentlicht am 30.05.2019 um 13:18 Uhr
aktualisiert am 30.05.2019 um 17:20 Uhr

Das Wort verlieren ist bei Ihnen gestrichen: Die C-Junioren der JSG Hameln-Land. Pr
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine nicht nur überragende, sondern fast schon exorbitante Leistung der jungen „Unbezwingbaren“. Seit dem 5. Mai 2017, dem Tag der letzten Niederlage, lieferten die talentierten Schützlinge des JSG-Trainertrios Maurice Schrader, Sören Schaper und Michael Söchting über 40 Siege in Serie ab. Gekrönt von zwei Meisterschaften (die letzte wurde erst unlängst vorzeitig perfekt gemacht) und einem Pokaltriumph. Auch der zweite Cup-Erfolg steht selbstverständlich schon ganz oben auf der Agenda. Fehlt nur noch der Finaleinzug, denn erst wartet noch der Auftrag in der Vorschlussrunde beim JFV Union Bad Pyrmont I. Melden die Youngster um die Kapitäne Luca Kleine und Tim Söchting danach aber Vollzug, kann der große Final-Showdown am 21. Juni in Beber gegen die bereits qualifizierte JSG Hameln-Land II kommen. Ein Bruderduell nicht ohne Pikanterie.

Der Juni wird aber grundsätzlich zu einem sehr spannenden Monat für die C-Junioren, denn auch in der Relegationsrunde gegen die Kreismeister aus Hildesheim und Holzminden gilt es noch, den Nimbus der Unbezwingbarkeit zu verteidigen.

Am 16. Juni werden zwei Aufsteiger in die Bezirksliga ausgespielt. Hält die JSG Hameln-Land auch hier ihr hohes Leistungsniveau, fährt der Fahrstuhl nach oben auch gewiss nicht ohne sie ab. „Die Jungs sind immer alle mit Leib und Seele dabei und spielen im Kern schon seit acht Jahren zusammen. Aber auch alle neu hinzugekommenen Spieler wurden schnell integriert“, erklärt Michael Söchting das Geheimnis des Erfolges.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?