weather-image
10°

Die Unaufsteigbaren

Nettelrede. Das ist bitter! Nettelredes zweite Frauenfußball-Mannschaft hat in der vergangenen Saison auf Kreisebene alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Nach den Erfolgen im Winter in der Halle in Schaumburg und Hameln-Pyrmont und dem Gewinn des Kreispokals ist die gerade errungene Kreisliga-Mannschaft der vierte Titel in diesem Jahr für die Elf. Einziger Wermutstropfen: Die Elf von TSV-Trainer Dietmar Wente darf laut Ausschreibung nicht in die Bezirksliga aufsteigen – denn da spielt schon die eigene Erste. Nicht nur der Nicht-Aufstieg trübte die Stimmung bei der Meisterparty, sondern auch, dass die letzten drei Saisonspiele ausfielen, weil Latferde, Löwensen und die Pyrmonter Bergdörfer einfach nicht antraten: „Das hat mit Fair Play nichts zu tun. Es macht keinen Spaß, wenn so viele Spiele ausfallen“, sagt Wente, der mit dem Gedanken spielt, sein Team nächste Saison nicht mehr in Hameln-Pyrmont starten zu lassen, sondern in der Region Hannover. „Wenn das irgendwie möglich sein sollte, ist das auf jeden Fall eine Überlegung wert.“ Denn auf noch so eine Chaos-Saison „habe ich keine Lust mehr“. aro

veröffentlicht am 17.06.2013 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6418077_sp212_1806_5sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt