weather-image
×

2:1 für Halvestorf: Bezirkspokal-Aus für Emmerthal / SG 74 gewinnt 4:1 gegen Hagen

Die Sensation bleibt aus

Bezirk Hannover. Die Sensation blieb aus. Die SSG Halvestorf wurde als Bezirksligist ihrer Favoritenrolle gerecht und zog mit einem glanzlosen 2:1-Sieg gegen den Kreisligisten TSG Emmerthal in die zweite Runde des Bezirkspokals ein.

veröffentlicht am 02.08.2013 um 21:41 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

Die SSG hatte laut Teamsprecher Burkhard Büchler in der ersten Hälfte zwar wenig Chancen – aber eine davon nutzte Halvestorfs Torjäger Julian Maaß (41.) zur 1:0-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Emmerthaler, bei denen Neuzugang Paul Walz sein Debüt feierte, besser ins Spiel. Nach dem 1:1 durch Slava Gess war die Bezirkspokalpartie wieder völlig offen. „Wir hätten das Spiel fast aus der Hand gegeben“, so Büchler. Doch in der letzten halben Stunde gab wieder die SSG den Ton an. Erst köpfte Maaß den Ball an die Latte, dann machte Andrej Vorrat (67.) den 2:1-Sieg für Halvestorf perfekt.

Und auch im zweiten Spiel des Tages gab sich der Favorit keine Blöße: Die SG Hameln 74 gewann souverän mit 4:1 bei Germania Hagen. Die SG-Führung – Jannik Hilker (13.) sorgte für das 1:0 – glich Cristiano dos Santos (21.) aus. Dann war es Felix Forche (28.), der die Hamelner erneut in Führung brachte. In der zweiten Halbzeit reichte ein Doppelschlag von Flamur Dragusha (62.) und erneut Forche (63.) zum 4:1-Endstand, mit dem frühzeitig alle Probleme aus dem Wege geräumt wurden. Gute Chancen blieben bei Hagens Rumpftruppe – Trainer Steffen Hüsing fehlten gleich acht Akteure – auch eher Mangelware. Die deutlich besseren Möglichkeiten hatten weiterhin die SG 74. Hamelns Coach Paul Bicknell war mit dem Ergebnis zwar durchaus zufrieden, erkannte aber trotz der vier Tore noch Schwächen: „Nach dem 2:1 haben wir in der ersten Halbzeit nicht konsequent weitergespielt. Da hätten wir uns schon klar absetzen können.“

Am Sonntag (15 Uhr) spielen in der 1. Runde des Bezirkspokals: Bad Pyrmont – Tündern, Aerzen – Bisperode.aro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt