weather-image
13°
B-Junioren nach 2:2 in Hildesheim Meister in der Bezirksliga / Granzow: „Unheimlich stolz auf die Jungs“

Die Salzhemmendorfer Super-Saison

Hameln-Pyrmont. Es ist vollbracht, der Meister kommt aus Salzhemmendorf. Nach einer Super-Saison in der Fußball-Bezirksliga – nur eine Niederlage in 18 Spielen – machten die B-Junioren am letzten Spieltag mit einem 2:2 beim Verfolger VfV Hildesheim den größten Triumph ihrer noch jungen Karriere perfekt.

veröffentlicht am 16.06.2013 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6416160_sp102_1706.jpg

Hameln-Pyrmont. Es ist vollbracht, der Meister kommt aus Salzhemmendorf. Nach einer Super-Saison in der Fußball-Bezirksliga – nur eine Niederlage in 18 Spielen – machten die B-Junioren am letzten Spieltag mit einem 2:2 beim Verfolger VfV Hildesheim den größten Triumph ihrer noch jungen Karriere perfekt. Ein Durchmarsch der Extraklasse, denn erst im Vorjahr war der Aufstieg aus der Kreisliga gelungen. Gefeierte Torschützen waren Simon und Hendrik Eickhoff. „Ich bin unheimlich stolz auf die Jungs. Sie haben über die ganze Saison eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und sich spielerisch richtig verbessert“, freute sich Trainer Carsten Granzow.

Den Startplatz in der Landesliga wird Blau-Weiß aber möglicherweise nicht wahrnehmen, denn die komplette Meister-Elf rückt in die A-Jugend hoch und wird dort künftig in der Kreisliga spielen.

Den Titel schon länger in der Tasche hatten Tünderns C-Junioren. Dennoch mussten auch sie noch einmal in der Landesliga ran und ließen sich beim Abschiedsspiel von Trainer Dirk Rodewald (er wechselt nach Havelse) gegen Garbsen nicht lumpen. 6:2 hieß es am Ende. Und einer durfte sich ganz besonders freuen: Aaron-Christian von der Heide. Er erzielte in der 10. Minute das 100. Tor. Murat Saglam, Chris-Oliver Niebling, Kristian Taag, Milad Shahmoradi und Melvin Meyer trafen ebenfalls.

270_008_6416515_sp207_1706_5sp_2_.jpg
  • Salzhemmendorfer Siegerkette: Die B-Junioren feiern ihren Meistertitel nach dem 2:2 in Hildesheim. pr

An der Finalrunde um den Niedersachsen-Titel darf der HSC allerdings nicht teilnehmen, da der Klub kein D-Juniorenteam stellte. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare