weather-image
Fußball: SSG Halvestorf plant gegen Ilten vierten Streich auf Kunstrasen

Die „Könige der Plastikwiese“

BEZIRK HANNOVER. Drei Auftritte auf Kunstrasen – neun Punkte. Die jüngste Ausbeute der SSG Halvestorf in der Fußball-Bezirksliga, Staffel 3, könnte wohl kaum noch optimaler sein. Nun planen die „Könige der Plastikwiese“ den vierten Streich in Serie.

veröffentlicht am 08.12.2017 um 14:54 Uhr

Jubeln ist Trumpf bei der SSG
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Sonntag (14 Uhr) erwartet das unlängst noch in Abstiegsnöten schwebende Team von Trainer René Hau in Hameln den Tabellenzweiten MTV Ilten. „Für uns der gefühlte Tabellenführer. Sie sind zwar nur Zweiter, haben aber auch vier Spiele weniger als Hemmingen absolviert“, meint SSG-Sprecher Burkhard Büchler. Einfach geht deshalb auch wohl anders. Aber die Piepenbusch-Kicker strotzen nur so vor Selbstbewusstsein und wollen zudem auch noch ihren Nimbus verteidigen. Nach zwei Auftritten in Hameln (3:0 gegen Platzhalter FC Preussen und 6:0 gegen Lehrte) steht hinten immer noch die Null: Der 3:2-Triumph beim SC Hemmingen komplettiert die bisherige Kunstrasen-Gala der Truppe um die Torjäger-Brüder Sascha und Julian Maaß. „Diesen Vorteil wollen wir wieder nutzen“, bleibt Büchler Optimist. Die Partie Lachem – Koldingen (So., 14 Uhr) ist dagegen stark gefährdet. In der Staffel 4 wurde Aerzen gegen Ambergau bereits abgesagt. Fraglich ist noch die Begegnung Hildesheim – Hagen. ro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare