weather-image
Fußball: Zweitligist FC St. Pauli gibt Zusage für Awesa-Jubiläumsspiel in Hameln / Termin: 28. Juni

Die Kiez-Kicker kommen

HAMELN. Alles klar! Der FC St. Pauli kommt zum Jubiläumskick von Awesa. Die Kiezkicker, aktuell Tabellenzehnter der 2. Bundesliga, werden am 28. Juni im Weserbergland-Stadion gegen die Hameln-Pyrmonter Allstars antreten. Für St. Paulis Fußball-Profi Christopher Buchtmann, dessen Familie hier wohnt, quasi ein Heimspiel.

veröffentlicht am 09.03.2018 um 18:00 Uhr

Beim Termin für das offizielle Mannschaftsfoto hatten die Zweitliga-Kicker des FC St. Pauli offenbar viel Spaß. Foto: dpa
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

In seinen Gedanken wehen die schwarzen Totenkopf-Flaggen und aus den Lautsprecherboxen dröhnt der Kultsong von AC/DC: „Hells Bells.“ Awesa-Gründer Matthias Koch bekommt schon jetzt Gänsehaut, wenn er an den 28. Juni denkt. Denn an diesem Tag kommt der FC St. Pauli zum Jubiläumskick von Awesa. Zum zehnjährigen Geburtstag des Internetsportportals treten die Kiezkicker im Hamelner Weserbergland-Stadion um 19 Uhr gegen Hameln-Pyrmonts Allstars an. Ziemlich genau 25 Stunden, nachdem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Russland ihr letztes WM-Vorrundenspiel gegen Südkorea absolviert hat. Als der Kult-Klub vom Kiez dem Awesa-Chef seine Zusage gab, konnte Koch sein Glück kaum fassen: „Wir sind megahappy, dass der FC St. Pauli zu unserem Jubiläum nach Hameln kommt. Alle sind zu dieser Zeit im WM-Fieber.“ Und weil der 28. Juni in Niedersachsen der erste Schulferientag sei, hofft Koch, dass auch möglichst viele Fußballfans ins Weserbergland-Stadion pilgern. 3000 Zuschauer plus X – „das wäre tolle Kulisse“, sagt Koch, der sich bei der Sparkasse Hameln-Weserbergland bedankt, die als Hauptsponsor das „Spiel des Jahres“ erst möglich gemacht habe. „Es ist ein tolles Ereignis für unsere Region, eine solche Kult-Mannschaft wie den FC St. Pauli in Hameln begrüßen zu dürfen. Und eine Ehrensache für uns, da mitzumachen“, so Sparkassen-Chef Alois Drube.

Ich freue mich riesig auf das AWesA Allstar-Game. Es ist immer ein tolles Gefühl, in der Heimat aufzulaufen.

Christopher Buchtmann, FC St. Pauli

Für St. Paulis Mittelfeld-Motor Christopher Buchtmann, dessen Fußball-Karriere einst beim TSV Groß Berkel begann, ist das Allstar-Game ein „Heimspiel“, auf das er sich riesig freut: „Es ist immer ein tolles Gefühl, in der Heimat aufzulaufen. Man sieht viele bekannte Gesichter wieder und vielleicht spiele ich ja auch gegen ein paar Freunde – eine super Sache.“ „Buchti“, wie ihn seine Freunde nennen, ist ein Aerzener Junge und spielte als Junior unter anderem für die SG 74 und Tündern. Der ehemalige Kapitän der deutschen U17-Nationalmannschaft, die 2009 Europameister wurde, ist inzwischen 25 und „das Herz von St. Pauli“. Wenn es nach der aktuellen Winter-Rangliste vom Kicker geht, ist er sogar der beste „Sechser“ der 2. Bundesliga. Obwohl sich Buchtmann seit einer gefühlten Ewigkeit mit einer Schambein-Entzündung herumplagt und monatelang ausfliel, ist er mit vier Saisontoren immer noch der beste Schütze der Kiezkicker. Doch die Schmerzen sind weg. Am Mittwoch meldete sich Buchti im Mannschaftstraining zurück: „Das war ein geiles Gefühl. Das ist so, als wenn du als Kind dein Spielzeug zurückbekommst.“

Sparkassen-Vorstandschef Alois Drube (3. v. r.) freut sich mit dem Team AWesA auf den FC St. Pauli, der am 28. Juni im Weserberglandstadion aufläuft. Foto: awa
  • Sparkassen-Vorstandschef Alois Drube (3. v. r.) freut sich mit dem Team AWesA auf den FC St. Pauli, der am 28. Juni im Weserberglandstadion aufläuft. Foto: awa
Christopher Buchtmann Foto: dpa
  • Christopher Buchtmann Foto: dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt