weather-image
10°
×

Kreisliga-Topspiel: Emmerthal fordert Salzhemmendorf

Die „Ballermänner“ klopfen an: Macht die Tore auf!

Hameln-Pyrmont. Die Ballermänner klopfen an – gleich am dritten Spieltag schon der erste Kracher! Die Kreisliga bietet am Samstag (16 Uhr) beste Unterhaltung in Sachen Fußball, wenn die beiden Topteams TSG Emmerthal und BW Salzhemmendorf in der Bezirkssportanlage die Kräfte messen. „Macht die Tore auf“ heißt es in Emmern, wenn die beiden besten Angriffsreihen der 8. Liga auflaufen. Die schossen an den ersten beiden Spieltagen Tore im Akkord – die Ostkreis-Stürmer spielten mit 16 Treffern die gegnerischen Abwehrreihen schwindelig, Emmerthals Angreifer standen ihnen mit 13 Buden kaum nach. Als Volltreffer in den Offensivabteilungen zeigten sich bislang vor allem Simon Eickhoff (5 Tore) und Sebastian Zschoch (4) bei Salzhemmendorf sowie Anatoli Deck und Damian Pawlak (beide 4) bei der TSG. Für die vier Stürmer heißt es am Samstag erneut Attacke, denn die Defensive ist überhaupt nicht ihr Ding.

veröffentlicht am 21.08.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:36 Uhr

Bereits heute (18.30 Uhr) spielt Tündern II gegen Bezirksliga-Absteiger TSV Bisperode. Wenn es für die Schwalben zum ersten Sieg wohl noch nicht reichen wird, so wollen sie aber auf jeden Fall ihr erstes Tor schießen. Ohne Trainer und „Ironman“ Axel Marahrens tritt der TSV Grohnde ebenfalls heute (19.30 Uhr) in Eimbeckhausen an.

Weiter spielen: TuSpo Bad Münder – SW Löwensen (Sa., 16 Uhr), Bad Pyrmont II – Eintracht Afferde (So., 13 Uhr), MTV Lauenstein – VfB Hemeringen, TSV Klein Berkel – FC Latferde (So., 15 Uhr).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt