weather-image
20°
×

Jungprofi aus Sabbenhausen holt mit Schalkes A-Junioren den U 19-Titel

Deutscher Meister – Felix Platte und die Hammermannschaft

Gelsenkirchen. „Deutscher Meister! Was für eine Hammermannschaft, unglaublich!“ Felix Platte, das 19-jährige Supertalent des FC Schalke 04, konnte es wenige Stunden nach dem Abpfiff noch gar nicht fassen. Mit den U 19-Junioren des Bundesligisten hatte der Stürmer aus dem Lügder Ortsteil Sabbenhausen den Titelverteidiger 1899 Hoffenheim im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft mit 3:1 in die Knie gezwungen. Zwar nicht direkt vor der Haustür „auf Schalke“, aber immerhin vor 12 500 Fans im nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Wattenscheider Lohrheidestadion. Und die brachten nach dem Abpfiff lautstark singend eine Message an das Bundesligateam rüber: „Seht, ihr Profis, so wird das gemacht.“

veröffentlicht am 27.05.2015 um 16:35 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:37 Uhr

Auf seiner Facebook-Seite blies Felix Platte übrigens schon vor dem großen Endspiel zur Attacke: „Match Day! Kämpfen und siegen!“ Typisch Felix, er ist eben doch ein Schalker Junge. Und der wusste mit seinem Mannschaftskollegen nach dem siegreichen Finale natürlich auch richtig zu feiern. „Handy aus und relaxen“, so hieß es deshalb am Tag nach dem Triumph für Felix und seine Meistermannschaft.

Auf eine lange Pause darf sich Platte kaum freuen. Für den Jungprofi beginnt schon Ende Juni die Vorbereitung für die kommende Bundesliga-Saison. Nur wer dann Trainer von Felix Platte sein wird, ist auf Schalke noch offen. Vielleicht wird es ja sogar Norbert Elgert, der die „Knappenschmiede“ der A-Junioren gerade erst zur Meisterschaft geführt hat ...kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige