weather-image
Hallenfußball: Die Termine stehen fest: Acht Vereine richten Qualifikationsturniere aus

Der Weg zum Supercup

HAMELN-PYRMONT. Die Termine stehen fest: Acht Vereine richten Qualifikationsturniere für den 11. Dewezet-Supercup aus. Es geht um zwölf Startplätze für das mit über 5600 Euro dotierte Hallenfußball-Turnier am 27. Januar 2018 in der Rattenfänger-Halle in Hameln.

veröffentlicht am 18.10.2017 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 19.10.2017 um 13:20 Uhr

270_0900_66247_Supercup_Logo_Qualifikation_.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

Diesen Termin sollten sich die Fans des Hallenfußballs schon einmal dick im Kalender anstreichen: Am 27. Januar 2018 steigt in der Hamelner Rattenfänger-Halle das große Saisonfinale um den mit über 5600 Euro dotierten 11. Dewezet-Supercup. Wer beim Herren-Supercup dabei sein will, muss sich qualifizieren.

Insgesamt werden zwölf (statt zuletzt 16) Startplätze vergeben. Im Gegensatz zum Jubiläumsturnier 2017, als alle sechs bisherigen Supercup-Gewinner gesetzt wurden, bekommt diesmal keine Mannschaft eine „Wildcard“. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die neue Hallenfußball-Saison bereits seit Wochen auf Hochtouren. Jetzt steht der Terminplan für die Supercup-Qualifikation fest. Acht Vereine haben sich als Ausrichter für die Qualifikationsturniere beworben. Neu dabei ist der TuS Germania Hagen, der erstmals einen Quali-Cup in Bad Pyrmont ausrichtet. Nicht dabei sind die SG Hameln 74 und der MTSV Aerzen, die auf eigenen Wunsch kein Qualifikationsturnier ausrichten. Die Turniere im Überblick:


TBH-Cup: 15. bis 17. Dezember 2017, Sporthalle Hohes Feld. Ausrichter: TB Hilligsfeld. Preisgeld: 1300 Euro
Humboldt-Trophy:27. bis 29. Dezember 2017, Salzhemmendorf. Ausrichter: WTW Wallensen. Preisgeld: 1625 Euro
Volksbank-Benze-Cup:27. bis 29. Dezember 2017, Halle am Einsiedlerbach. Ausrichter: FC Preussen Hameln 07. Preisgeld: 1450 Euro
Sparkassen-Cup:5. bis 7. Januar 2018, Sporthalle Afferde. Ausrichter: Eintracht Afferde. Preisgeld: 1300 Euro
Volksbank-Hoppe-Cup: 6./7. Januar 2018, Sporthalle West. Ausrichter: HSC BW Tündern. Preisgeld: 1400 Euro
Volksbank-im-Wesertal-Cup: 13./14. Januar 2018, Sporthalle Salzhemmendorf. Ausrichter: BW Salzhemmendorf. Preisgeld: 1515 Euro
Binder-Piepenbusch-Cup: 20./21. Januar 2018, Sporthalle West. Ausrichter: SSG Halvestorf. Preisgeld: 1300 Euro
Germanen-Cup: 20./21. Januar 2018, Sporthalle Bad Pyrmont. Ausrichter: Germania Hagen. Preisgeld: 1500 Euro

Information

11. Dewezet-Supercup

Termin: Samstag, 27. Januar 2018

Ort: Rattenfänger Halle, Mühlenstraße, Hameln

Ausrichter: Blau-Weiß Schwalbe Tündern

Veranstalter: Dewezet

Preisgeld: 5650 Euro

Startplätze: 12

Wie in den Vorjahren können sich alle 1. Herrenteams der Hameln-Pyrmonter Fußballklubs für den Supercup qualifizieren – unabhängig von der Spielklasse. Gleiches gilt auch für Mannschaften aus den Nachbarlandkreisen Schaumburg, Holzminden, Hildesheim und Ostwestfalen-Lippe sowie aus der Region Hannover, zu denen auch der FC Eldagsen zählt, der sich als Titelverteidiger diesmal wie alle anderen Teams qualifizieren muss. Pro Team werden wieder die besten drei Turnierergebnisse berücksichtigt. Die „Top 12“ der Qualifikationstabelle lösen die Tickets für den Supercup.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare