weather-image
×

FC Preußen müht sich zum 2:1 gegen Nettelrede und bleibt auf Kreisligakurs

Der nächste Schritt

Hameln. Die Fußballer des FC Preußen Hameln 07 hatte in der 1. Kreisklasse gegen den TSV Nettelrede arge Probleme. Am Ende reichte es für den souveränen Tabellenführer aber doch zu einem 2:1-Arbeitssieg.

veröffentlicht am 28.03.2016 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Der Spitzenreiter wankte – fiel aber nicht. In der 1. Fußball-Kreisklasse mühte sich der FC Preußen Hameln zu einem knappen 2:1 (0:1)-Sieg gegen Verfolger TSV Nettelrede und machte damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Kreisliga. Vor allem im ersten Durchgang hatte 07 große Probleme gegen die selbstbewusst auftretenden Nettelreder und lag auch nicht unverdient nach einem Treffer von Torjäger Jos Homeier (10.) mit 0:1 zurück. Und es hätte noch schlimmer kommen können, doch die Gäste ließen weitere gute Möglichkeiten ungenutzt. Erst nach der Pause ging dann ein Ruck durch den Tabellenführer und Kapitän Özkan Ünsal (69.) per Strafstoß Granit Karalit (79.) konnten das Blatt noch wenden. Stark beim FC Preußen agierte aber vor allem Torhüter Sascha Helbig, der letztlich den Sieg mit einigen Glanzparaden festhielt.

TuS Rohden-Segelhorst – TSV Großenwieden 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Momo Berjawi (44.), 1:1 Tim Schütte (48.).

SG Hameln 74 II – SV Hajen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Niklas Ebeling (30.), 1:1 Sönke Wyrwoll (57.), 1:2 Ebeling (66.).

Tündern III – Marienau 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Kai Vahlpagel (12.), 1:1 Patrick Giger (80.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt