weather-image
17°

Fußball: Halvestorfer A-Junioren in der Bezirksliga auf Titelkurs

Der Mai als Monat der Krönung?

BEZIRK HANNOVER. 16 Siege, ein Remis, null Niederlagen – Platz eins. Die A-Junioren der SSG Halvestorf spielen in der Fußball-Bezirksliga eine absolute Traumsaison. Und nun wird er auch langsam Realität: Der angepeilte Aufstieg in die Landesliga.

veröffentlicht am 28.04.2019 um 13:08 Uhr

A-Junioren-Trainer Matthias Günzel. nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Möglich machte dies der Ausrutscher des ärgsten Verfolgers JSG Forstbachtal, der mit 0:4 bei AEG Hildesheim verlor. Praktisch eine Steilvorlage für die Halvestorfer im nun folgenden Monat der Wahrheit.

Der Tabellenführer gab sich beim 3:0 gegen BW Neuhof dank der Tore von Laurenz Köhler (2) und Robin Hanus keine Blöße, erhöhte seine Saisonausbeute damit auf 49 Punkte – und geht nun mit vier Zählern Vorsprung in die entscheidendenden Wochen im Mai. Ob der tatsächlich zur Wonne wird, steht noch in den Sternen. Denn auf dem Weg zur Krönung müssen auf alle Fälle noch zwei ganz dicke Felsbrocken weggeräumt werden. Schon am kommenden Samstag stehen die jungen Himmelsstürmer von Trainer Matthias Günzel beim Tabellendritten Germania Ochtersum (44 Punkte) auf dem Prüfstand und dann am 18. Mai im Spiel der Spiele bei der JSG Forstbachtal (45).

Bleibt die JSG Halvestorf auch in diesen beiden Spitzenspielen ungeschlagen, dürfte die Tür zum Titel wohl offen sein. Auch wenn das restliche Programm im Mai gewiss nicht ohne ist. So warten hier auch noch die beiden prestigeträchtigen Kreisduelle gegen die JSG Reher und den JFV Union Bad Pyrmont. Also richtig spannende Zeiten am Piepenbusch.

Und Matthias Günzel wäre deshalb auch heilfroh, wenn er so schnell wie möglich wieder mit dem momentan noch verletzten Toptorjäger Joy-Connor Kästel (25 Saisontreffer) planen könnte. Vielleicht ist er ja schon am Samstag in Ochtersum wieder eine Alternative? Für neun A-Junioren wäre die Meisterschaft übrigens ein optimaler Abschluss ihrer Jugendzeit, denn Tim Kallmeyer, Marlow Jürgens, Julian Razlaw, Lennart Scholtka, Robin Hanus, Patrick Hothan, Malte Rochau, Nils Witthuhn und Nick Heller rücken in der neuen Saison in den Herrenbereich auf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?