weather-image
×

Motzner rechnet mit Wechsel / Heimspiele für Tündern und Klein Berkel / SpVgg ohne Loges?

Der Liebegott auf Abschiedstournee?

Fußball (aro/kf). Dass der aktuelle Tabellenführer FC Eldagsen als Meister möglicherweise nicht in die Landesliga aufsteigen darf, sorgt in der Bezirksliga zurzeit für mächtig Diskussionsstoff.

veröffentlicht am 13.05.2011 um 18:44 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Doch Tünderns Trainer Siegfried Motzner will sich davon nicht ablenken lassen. Denn nach zuletzt zwei mageren Remis gegen Evesen (1:1) und in Nienstädt (2:2) wird es Zeit, dass die Schwalben endlich mal wieder gewinnen. Das weiß auch Motzner, der den Titelgewinn noch nicht abgeschrieben hat, „obwohl Eldagsen das leichtere Restprogramm hat als wir“. Deshalb zählt für Tündern heute (16 Uhr) gegen Gehrden nur ein Sieg. Gegenüber der Dewezet bestätigte Motzner, dass Alexander Liebegott den Verein wohl Richtung Latferde verlassen wird. Zum geplatzen Wechsel von Mathias Günzel wollte er sich dagegen nicht äußern: „Was soll ich dazu sagen?“ Der TSV Klein Berkel, der bereits für die Kreisliga plant, trifft am Sonntag (15 Uhr) zu Hause auf den SC Rinteln. Wenn die Elf von Trainer Holger Biester die Minimalchance im Kampf um den Relegationsplatz wahren will, reicht morgen noch nicht einmal eine Punkteteilung. Da müssen schon drei Punkte an der Humme bleiben. Bis auf Glaubitz steht der komplette Kader zur Verfügung. Auch der angeschlagene Dominic Meyer wird auflaufen.

Wenn die SpVgg. Bad Pyrmont morgen (15 Uhr) bei Union Stadthagen aufläuft, freut sich Daniele Luggeri auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Gemeinsam mit Ferit Tarak und Kastriot Hasani trug er zu Oberliga-Zeiten das Trikot von Preußen Hameln 07. Das ist längst Vergangenheit. Morgen will Pyrmonts Kapitän mehr als im Hinspiel erreichen. Da trennte man sich 1:1. Auch Trainer Andreas Loges setzt auf Sieg, denn er hat erkannt, dass „Union zuletzt mächtig abgebaut hat“. Den dritten Platz will Loges bis zum Saisonende verteidigen. Kein leichtes Unterfangen, denn der TSV Barsinghausen sitzt den Kurstädtern dicht auf den Fersen. Personell gibt es bei der Spielvereinigung Probleme. Der Einsatz des angeschlagenen Christopher Loges und von Gerrit Pape (Bänderdehnung) ist fraglich, dafür rückt Robert Dunikowski wieder ins Team, und auch Routinier Robert Bogusz ist dabei.

An der Wechselbörse wird Alexander Liebegott mit dem FC Latferde 80 in Verbindung gebracht.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt