weather-image
21°

Der Kapitän nimmt alles mit, was kommt

Fußball (kf). In der Bezirksliga geht nichts ohne den HSC BW Tündern. Mit den klaren Siegen in Evesen (4:0) und gegen Nienstädt (4:1) hat sich die Mannschaft von Trainer Siegfried Motzner ganz schnell in der Spitzengruppe der siebten Liga zurückgemeldet. Am Sonntag (15 Uhr) soll beim SV Gehrden der dritte Sieg in Folge nachgelegt werden. Vor der Partie gibt sich auch Kapitän Tim Piontek optimistisch: „Unser Spiel nach vorne hat sich deutlich verbessert. Vor allem unsere Konter schließen wir jetzt wieder erfolgreicher ab.“

veröffentlicht am 21.10.2010 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Fußball (kf). In der Bezirksliga geht nichts ohne den HSC BW Tündern. Mit den klaren Siegen in Evesen (4:0) und gegen Nienstädt (4:1) hat sich die Mannschaft von Trainer Siegfried Motzner ganz schnell in der Spitzengruppe der siebten Liga zurückgemeldet. Am Sonntag (15 Uhr) soll beim SV Gehrden der dritte Sieg in Folge nachgelegt werden. Vor der Partie gibt sich auch Kapitän Tim Piontek optimistisch: „Unser Spiel nach vorne hat sich deutlich verbessert. Vor allem unsere Konter schließen wir jetzt wieder erfolgreicher ab.“
 Abheben ist für das Tünderaner Urgestein, das schon in der Jugend das blau-weiße Trikot der Schwalben trug, kein Thema: „Unser Ziel bleibt erst einmal ein Platz unter den ersten Fünf. Aber wenn es mehr wird, nehmen wir alles mit, was kommt.“ Dass es in Tündern in den nächsten Wochen weiter nach oben gehen kann, ist für Piontek durchaus möglich: „Wir haben in der Vorrunde das leichteste Restprogramm.“ In Gehrden können die Schwalben in Bestbesetzung antreten. Allein der Einsastz von Christoph Runne ist fraglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?