weather-image
10°
×

Das Herz von Feinkosthändler Patrick Couvreur schlägt für „Les Bleus“ – vor allem aber für Käse

Der Champagner ist schon kaltgestellt

BAD MÜNDER. Er wurde in Paris geboren und arbeitet in Bad Münder. Das Herz des Franzosen Patrick Couvreur schlägt im EM-Halbfinale zwar für „Les Bleus“, aber auch ein bisschen für Deutschland.

veröffentlicht am 07.07.2016 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:36 Uhr

Autor:

BAD MÜNDER. Kartoffelchips und Bier zum Halbfinale? Da legt Feinkost- und Spezialitätenhändler Patrick Couvreur dann doch die Stirn in Falten. Seine kulinarischen Vorstellungen vom Fußballspiel am Donnerstagabend sehen anders aus. Seit zehn Jahren betreibt der Franzose, der in Paris geboren wurde, seinen Laden mit italienischen und vor allem französischen Delikatessen in der Fußgängerzone von Bad Münder. Der 50-jährige Fan von Paris Saint-Germain ist zwar kein ausgesprochener Fußballkenner, doch in Sachen französischer Käse macht ihm keiner was vor. „Natürlich schlägt mein Herz für die Blauen“, gesteht er. „Schließlich stamme ich aus Frankreich. Aber da ich in Deutschland lebe und arbeite, bin ich diplomatisch. Ein faires Spiel und die bessere Mannschaft soll am Ende gewinnen“, sagt Couvreur, der in seiner Freizeit gerne Fahrrad fährt und Minigolf spielt. Früher hat sich der Franzose mit der asiatischen Kampfsportart Wing Tsun fit gehalten: „Aber aufgrund meines Berufes habe ich leider zu wenig Zeit, um Sport zu treiben oder am Wochenende zum Fußball zu gehen. Ich würde gerne mal ein Spiel live im Stadion sehen.“

Das Halbfinalspiel zwischen Deutschland und Frankreich wird Couvreur heute im Kreis von Freunden verbringen: „Kulinarisch habe ich schon alles vorbereitet.“ Aus den über 150 Käsesorten, die er in seinem Geschäft anbietet, hat er eine Halbfinal-Käseplatte komponiert. „Da ist beispielsweise der aus Kuhmilch gefertigte, in einer Höhle gereifte und mit Natursalz behandelte Comté de fruitière dabei, und auch ein Camembert de Normandie darf natürlich nicht fehlen.“

Als kleine Snacks zwischen den hoffentlich spannenden Spielzügen hält Couvreur viele kleine mundgerechte Ziegenkäse-Häppchen bereit. Etwa den „Honeymoon“, dem Honig reichlich Süße verleiht, oder die recht exotisch anmutende, mediterrane Mischung eines Ziegenkäses mit Feige. „Wer Bier trinkt, der kann auf den Frischkäse Fromage de Troyes mit Kräutern und Knoblauch zurückgreifen“, so der Käse-Experte. Insgeheim hofft Couvreur aber doch auf einen Sieg der französischen Equipe. „Wir trinken ganz sicher zum Käse roten und weißen Wein. Aber es ist doch klar, dass ich für den Fall, dass Les Bleues am Ende siegreich sind, auch ein Fläschchen Champagner kaltgestellt habe. Egal wer gewinnt, hinterher knallen dann wohl in jedem Fall die Korken.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt