weather-image
Fußball: Bleibt Karayilan nun doch in Hameln?

Denker-Wechsel zu 07 endgültig geplatzt

HAMELN-PYRMONT. Wenn du denkst, es geht nichts mehr, dann kommt meist von irgendwo ein Lichtlein her. So heißt es jedenfalls im Volksmund. Doch im Fall von Jannik Denker blieb es stockdunkel.

veröffentlicht am 27.12.2017 um 11:30 Uhr

Kein Wechsel zu 07: Jannik Denker bleibt ebeim TSV Bisperode
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fußball-Bezirksligist FC Preussen Hameln 07 bemühte sich bis zuletzt um die Dienste des Mittelfeldspielers vom TSV Bisperode, nun ist der erhoffte Wechsel in der Winterpause endgültig vom Tisch. „Mit Jannik waren wir klar. Nur der Verein gibt ihn nicht frei. Das müssen wir akzeptieren, obwohl wir dem TSV ein wirklich gutes Angebot gemacht haben“, konstatierte 07-Manager Toni Kierakowitz. Das Thema Denker wird jetzt erst im Sommer wieder akut. Den abstiegsbedrohten Preussen läuft nun ein wenig die Zeit davon, denn mindestens vier Verstärkungen sollen vor der Rückserie noch den Weg nach Hameln finden. Vollzug konnte Kierakowitz aber noch nicht vermelden. „Wir sind in guten Gesprächen“, hielt er sich hinsichtlich weiterer Namen aber noch zurück. Fest im Blickfeld sollen in diesem Zusammenhang aber auch zwei Akteure vom TSV Klein Berkel sein. Im Gespräch als Neuzugang war auch Robert Stancioiu vom VfB Eimbeckhausen. Doch sein Wechsel gilt mittlerweile als unwahrscheinlich. Auf der anderen Seite könnte Seyhmus Karayilan, der den Klub verlassen möchte, wohl doch weiterhin das 07-Trikot tragen. „Stand heute, gibt es keinen Bewerber, also bleibt er“, so Toni Kierakowitz.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare