weather-image
18°
×

Kann Pegestorf beim Supercup für eine Überraschung sorgen?

Den Quali-Marathon erfolgreich gemeistert

HAMELN. Den Quali-Marathon erfolgreich gemeistert: Kann der TSV Pegestorf beim Supercup für eine Überraschung sorgen?

veröffentlicht am 25.01.2018 um 15:40 Uhr
aktualisiert am 25.01.2018 um 16:46 Uhr

Der TSV Pegestorf gehört zu den wohl fleißigsten Hallenteams der Region. An sechs von acht Qualifikationsturnieren nahm der Kreisligist aus Holzminden teil – und sicherte sich so genügend Punkte, um beim Supercup dabei zu sein. Beim großen Saisonfinale in der Rattenfänger-Halle könnte der Verein durchaus für eine Überraschung gut sein.

Nachdem die Pegestorfer bei der Humboldt-Trophy von WTW Wallensen noch in der Vorrunde ausgeschieden waren, reichte es beim Volksbank-Benze-Cup schon zu Platz vier. Im Halbfinale musste sich die Mannschaft dem TSV Barsinghausen geschlagen geben. Und im Neunmeterschießen um Platz drei behielt der MTSV Aerzen dann knapp die Oberhand. Das nötige Quäntchen Glück hatte der TSV dafür bei Tünderns Volksbank-Hoppe-Cup. Auch da schaffte es Pegestorf bis ins Halbfinale. Dort war zwar gegen Gastgeber HSC BW Tündern Schluss. Allerdings holten die Holzmindener in einem packenden Match schließlich Platz drei.

Das Entscheidungsspiel war aber wirklich dramatisch. Gegen die TSG Emmerthal stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit 3:3. Sertac Sahbaz, Baris Demirkaya und Marcello Blümel hatten für den TSV jeweils vorgelegt. Und Emmerthal konnte immer ausgleichen – ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ohne Sieger in der regulären Spielzeit ging es ins Neunmeterschießen. Das Team aus Holzminden bewies die besseren Nerven, gewann am Ende mit 6:4.

Und wie läuft es für die Pegestorfer in der Kreisliga? Dort rangiert die Mannschaft aktuell auf Platz drei – mit sechs Punkten Rückstand auf Spitzenreiter TSV Lenne. Beste Torschützen in Reihen des TSV sind Sertac Sahbaz und Dario Winter, die beide bislang fünf Treffer in elf Spielen erzielt haben. Ob sie sich auch beim Supercup treffsicher zeigen? In der Vorrunden-Gruppe müssen sie sich mit Pegestorf auf jeden Fall gegen Aerzen und GoLüWa durchsetzen.mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige