weather-image

Und Glaubitz jubelt doppelt beim Lachemer 6:0 gegen Latferde

Demirkaya sagt dreimal Danke

Lachem. Weitere bittere Niederlage für den FC Latferde. Beim 0:6 in Lachem konnte die Kreisliga-Elf von Trainer Alexander Liebegott die Partie nur wenige Minuten offen halten. Dann übernahmen die Gastgeber, die zur Halbzeit durch Mehmet Terzioglu (7.) und einem Doppelschlag von Baris Demirkaya (18./22.) mit 3:0 führten, das Kommando auf dem Platz. „Wir haben viel zu früh die Köpfe hängen lassen, waren einfach zu sehr mit uns beschäftigt, statt den Gegner unter Druck zu setzen“, so Liebegott, der nach dem Wechsel sogar in Unterzahl operieren musste, weil Borchers nach wiederholtem Foul Gelb-Rot sah. Latferde versuchte die Niederlage in Grenzen zu halten, aber Dominik Glaubitz (60./83.) und Baris Demirkaya (67.) machten dem FC einen Strich durch die Rechnung. rhs

veröffentlicht am 22.09.2013 um 20:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6618035_sp117_2309.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt