weather-image
×

Deftige 1:5-Heimpleite für Pyrmont

Im Landesliga-Nachholspiel kassierte die SpVgg. Bad Pyrmont am Dienstagabend eine deftige 1:5-Heimpleite gegen den VfR Evesen. Mit dem Ergebnis war die erschreckend schwache Elf von Trainer Christopher Loges noch gut bedient.

veröffentlicht am 05.10.2021 um 22:16 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

BAD PYRMONT. Jetzt hat es auch die SpVgg. Bad Pyrmont erwischt: Die Elf von Trainer Christopher Loges kassierte am Dienstagabend im Nachholspiel gegen den VfR Evesen die erste Heimniederlage der Landesliga-Saison. Bei der deftigen 1:5 (0:2)-Heimpleite waren die erschreckend schwachen Pyrmonter am Ende chancenlos. Bereits zur Halbzeit lag die Loges-Elf durch die Tore von Bennett Heine (10.) und Caglayan Tunc (26.) mit 0:2 zurück – und das völlig verdient. Nach dem Seitenwechsel ging der Einbahnstraßenfußball weiter. Pyrmont war im Angriff zu harmlos und in der Abwehr total überfordert. Nach den Toren von Samuel Pentke (47.), Tunc (62.) und Paskal Fichtner (70..) stand es 0:5. Pyrmonts Anschlusstreffer zum 1:5-Endstand durch Martin Ejkeme (82.) war am Ende nur Ergebniskosmetik.

SpVgg. Bad Pyrmont: Deppe - Dino Kestic, Stuckenberg, Alen Kestic, Dörries (54. Barnert)Kleinschmidt (54. Gagarin), Silas Kücking, Gallapeni (77. Meier), Gümdüz, Nasufovski (77. Ejkeme) , Simon Kücking



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige