weather-image

Deck sagt ab – aber Günzel und Kiki kommen zum TuS

Fußball (aro). Der Name von Anatoli Deck stand beim TuS Hessisch Oldendorf ganz oben auf der Wunschliste, aber der Torjäger der SG Hameln 74 sagte ab. Das bestätigte TuS-Coach Tarik Önelcin gegenüber der Dewezet: „Es stimmt, ich habe Toni über einen möglichen Wechsel im Sommer gesprochen. Er will aber bei der SG 74 bleiben.“ Dafür sind zwei andere Transfers in trockenen Tüchern:

veröffentlicht am 05.03.2012 um 10:01 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5294766_sp101_0603_1sp.jpg

Fußball (aro). Der Name von Anatoli Deck stand beim TuS Hessisch Oldendorf ganz oben auf der Wunschliste, aber der Torjäger der SG Hameln 74 sagte ab. Das bestätigte TuS-Coach Tarik Önelcin gegenüber der Dewezet: „Es stimmt, ich habe Toni über einen möglichen Wechsel im Sommer gesprochen. Er will aber bei der SG 74 bleiben.“ Dafür sind zwei andere Transfers in trockenen Tüchern: Sowohl Bekim Kiki (SSG Halvestorf/A-Jgd.), der jüngere Bruder von Latif und Bujamin Kiki, als auch Marcel Günzel (SF Amelgatzen), Sohn von Mathias „Jimmy“ Günzel, wechseln zum TuS. „Marcel ist schon ab Mitte April für uns spielberechtigt, weil er im Oktober sein letztes Spiel für Amelgatzen gemacht hat.“ Günzel junior wird dagegen erst im Sommer nach Hessisch Oldendorf wechseln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt