weather-image
Hallenfußball-Turniere für Mädchen und Jungen in Salzhemmendorf und Klein Berkel

„Das war Werbung für den Fußball“

Fußball (aro/nk). Wer hätte das gedacht? Die Kreisligakicker von Blau-Weiß Salzhemmendorf verteidigten beim B-Junioren-Turnier in Klein Berkel den Titel. Mit seinem umjubelten Siegtreffer zum 2:1 im Finale gegen den HSC BW Tündern, der als Niedersachsenligist der Topfavorit war, setzte Salzhemmendorfs Kapitän Malte Fitzner den Schlusspunkt.

veröffentlicht am 20.02.2012 um 17:05 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

270_008_5249797_sp333neu_2002.jpg

Ein überragendes Turniers spielte Salzhemmendorfs Nico Granzow, der nicht nur als Spielmacher und Ideengeber glänzte, sondern auch mit sechs Treffern Torschützenkönig wurde. Unter anderem erzielte er beim 1:0 im Halbfinale gegen Lügde das „goldene“ Tor. Ditter wurde der TuS Lügde – mit einem 4:2-Sieg im kleinen Finale gegen Deister-Süntel-United. Zum besten Torwart des Turniers wurde übrigens Tünderns Klasse-Keeper Pascal Petan gewählt.

Auch die Mädchen waren am vergangenen Wochenende im Einsatz: beim 2. Juniorinnen-Indoor-Cup des SC Diedersens in Salzhemmendorf. Bei den C-Junioren setzte sich der TSV Limmer gegen Völksen mit 2:1 durch. Der Titelverteidiger TSV Ahlten entschied das Spiel um Platz drei mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Bennigsen für sich. Der beste Hameln-Pyrmont Klub war der SC Diedersen, der sich mit 2:1 im Neunmeterschießen erstmals gegen Tündern durchsetzen konnte, auf Platz fünf.

Bei den B-Juniorinnen triumphierte der FC Bennigsen mit einem 2:0-Finalsieg gegen Peine. Auch hier war Diedersen das beste Hameln-Pyrmonter Team. Im Spiel um Platz drei musste sich der Sport-Club Eintracht Braunschweig quasi erst mit dem mit dem Schlusspfiff mit 3:4 geschlagen geben. „Das war eine sehr unglückliche Niederlage“, berichtete Diedersens Coach und Turnierorganisator Marco Atalay. Das Turnier war laut Atalay „Werbung für den Fußball“. Lediglich Einziger Wermutstropfen war Tünderns Verletzungspech. Die Schwalben mussten das Turnier vorzeitig abbrechen. „Im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall eine Neuauflage geben“, kündigte Atalay an.

270_008_5249232_sp201_2002_5sp.jpg

Folgende Spielerinnen wurden von der Turnierleitung ausgezeichnet: Beste Spielerin: Lena-Chantal Poipzsch (Braunschweig/ B-Jgd.), Jasmin Weder (Limmer/C-Jgd.), Beste Türhüterin: Michelle Dötzer (Holzminden/B-Jugd.), Nele Thielke (Löwensen/ C-Jgd.), Torschützenkönigin: Jasmin Aksoy und Rebecca Geissler (C-Jgd., beide 5 Treffer), Michelle Ferrari (B-Jgd., 11 Treffer).

BW Salzhemmendorf (links) verteidigte beim B-Jugend-Turnier in Klein Berkel den Titel. Rechtes Foto: Diedersens Lydia Sastedt (links) im Duell mit Tünderns Leonie Schmidt

Fotos: pr./nls

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare