weather-image
26°
×

Zuschauer können sich beim Top-10-Turnier der Dewezet auf David-gegen-Goliath-Duelle und brisante Derbys freuen / Vorverkauf läuft

Das Fußball-Fieber steigt: WTW kommt mit Fanbus zum Supercup

Fußball (aro). Der Dewezet- Supercup macht’s möglich: Einmal im Jahr verwandeln die Hameln-Pyrmonter Fußballfans die Rattenfängerhalle in einen Hexenkessel. An diesem Wochenende ist es wieder soweit. Dann kämpfen die besten zehn Teams der Winter-Saison bei dem mit 5000 Euro dotierten Top-10-Turnier wieder um den heiß begehrten Pokal. Man spürt schon, dass das Fußball-Fieber von Tag zu Tag steigt. Es wird Zeit, dass es am Freitag um 18 Uhr endlich losgeht…

veröffentlicht am 24.01.2013 um 00:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:41 Uhr

Nicht nur die Bisperoder Fans sind schon „richtig geil“ auf den Supercup. Sie wollen ihre Nordkurve auf der Tribüne wieder in eine gelb-blaue Wand verwandeln und mit Pauken und Trompeten in die Halle einmarschieren. Und zwar möglichst früh, denn die besten Tribünenplätze sind heiß begehrt. Ein Tipp für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es im Dewezet-Ticketshop in der Osterstraße. Jugendliche zahlen 3 Euro, Erwachsene 5 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Die Tageskasse öffnet am Freitag um 17 Uhr.

Die Wallenser freuen sich ebenfalls schon riesig auf das Top-10-Turnier und werden wieder mit einem Fanbus anreisen, wie „Mister WTW“ Thomas Schütte bereits ankündigte. Und auch die Fans aus Emmerthal, Grohnde, Aerzen und Königsförde werden ihre Klubs lautstark anfeuern, denn die David-gegen-Goliath-Duelle zwischen den „kleinen“ Klubs und den Topteams – neben Titelverteidiger SSG Halvestorf zählen die SG Hameln 74, HSC Blau-Weiß Tündern und die SpVgg. Bad Pyrmont zu den Favoriten – sind das Salz in der Suppe und versprechen schon in der Vorrunde jede Menge Brisanz. Gleiches gilt auch für die Derbys und direkten Duelle zwischen den Topteams. So buhlen in der Gruppe A mit Tündern, Pyrmont und der SG 74 drei Turnierfavoriten um zwei Halbfinaltickets. Das heißt: Mindestens ein Favorit muss nach der Vorrunde schon wieder die Koffer packen. Das steht jetzt schon fest. Schon am Freitag gibt es zwei Top-Duelle: Tündern spielt am ersten Turniertag sowohl gegen die SG 74 (19.08 Uhr) als auch gegen Bad Pyrmont (20.16 Uhr). Bereits um 18.17 Uhr steigt der Kreisliga-Hit zwischen Herbstmeister TSV Bisperode und „Vize“ MTSV Aerzen, der anschließend im Flecken-Derby auf Königsförde (19.25 Uhr) trifft. Das Ostkreisduell zwischen Bisperode und Wallensen steigt am Samstag um 14.51 Uhr.

Online-Umfrage auf dewezet.de: Wer gewinnt diesmal den Supercup?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige