weather-image
24°

Bezirksliga statt Regionalliga: Ex-Preuße kehrt von Hannover 96 nach Hameln zurück

Darum wechselt Musliji zur SG 74

Fußball (aro). Wer Fußball-Profi werden will, der muss auch Rückschläge verkraften können. Das weiß auch Egcon Musliji. In der vergangenen Saison war der 19-Jährige, der fast täglich mit dem Zug und der Straßenbahn zwischen seinem Wohnort Hameln und dem Trainingszentrum der jungen Roten am Eilenriedestadion hin und her pendelte, als Kapitän noch eine feste Größe beim A-Junioren-Bundesligisten Hannover 96. Umso überraschender ist, dass Musliji jetzt zur SG Hameln 74 in die Bezirksliga wechselt.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_5840320_sp456_2109_3sp.jpg

Eigentlich wollte Muslij für die Zweite von 96 in der Regionalliga spielen, aber nach einem Gespräch mit U23-Trainer Valérien Ismaël „war mir schnell klar, dass ich wohl keine Chance gehabt hätte“, begründet Musliji seine Entscheidung. Statt bei der 96-Reserve auf der Ersatzbank zu versauern, entschloss sich der zweikampfstarke Torjäger einen neuen Klub zu suchen. Musliji liebäugelte im Sommer mit einem Wechsel – entweder zu Hertha BSC Berlin II oder zum FC St. Pauli II. Beide Klubs hatten angeblich Interesse, doch konkret wurde nichts. Auch bei Eintracht Braunschweig II trainierte Musliji schon zur Probe mit. Doch weil Eintrachts Reservekader schon komplett war, ist ein Wechsel nach Braunschweig frühestens nächste Saison ein Thema – wenn überhaupt. Die SG 74 ist für den 1,82 Meter großen Kosovaren wohl nur eine Zwischenstation: „Meinen Traum, Fußball-Profi zu werden, habe ich nämlich noch nicht aufgegeben“, sagt Musliji, der als Fünfjähriger bei Eintracht Hamelns inzwischen verstorbener Trainerlegende Helmut Hanus das Einmaleins des Fußballs lernte und anschließend auch für Preußen 07 und Tündern kickte. 2011 wechselte er zu den 96-Junioren, für die er insgesamt 38 U19-Bundesligaspiele machte und elf Tore schoss. Nun will der Hamelner für die SG 74 auf Torejagd gehen. Sein Ziel: „In die Landesliga aufsteigen!“

Gut gelaunt: Neuzugang Egcon Musliji und Paul Bicknell, Trainer der SG Hameln 74.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?