weather-image
27°
×

Darum darf Eldagsen aufsteigen - und Eilvese nicht

Fußball. Anders als im Fall FC Eldagsen hat das Verbandssportgericht im Fall des STK Eilvese das Urteil des Bezirkssportgerichts nicht gekippt. Es bleibt also dabei, dass die Eilveser trotz des Titelgewinns in der Bezirksliga 1 nicht in die Landesliga aufsteigen dürfen.

veröffentlicht am 08.07.2011 um 10:01 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:41 Uhr

Anders als im Fall FC Eldagsen hat das Verbandssportgericht im Fall des STK Eilvese das Urteil des Bezirkssportgerichts nicht gekippt. Es bleibt also dabei, dass die Eilveser trotz des Titelgewinns in der Bezirksliga 1 nicht in die Landesliga aufsteigen dürfen.

Wie die Eldagsener hatte der STK in der abgelaufenen Saison keine eigene A-, B- oder C-Junioren-Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet, wie es der Anhang 3 der NFV-Spielordnung von potenziellen Landesligisten verlangt. Die Eilveser zweifelten in ihrem Widerspruch die Rechtmäßigkeit des Anhangs an. Darüber habe das Gericht aber nicht zu entscheiden, heißt es in der Urteilsbegründung, sondern nur darüber, ob bestehendes Recht korrekt angewendet wurde. Das sei geschehen. Beim FCE lag der Fall anders, da die Eldagsener eine eigene C-Jugend gemeldet hatten, die Staffel aber doch nicht zustande kam. Weil der FCE erst nach Meldeschluss darüber informiert wurde, konnte der Verein nicht mehr reagieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige