weather-image
×

Dank di Sapia: Aerzen bleibt Spitzenreiter

Bezirk Hannover. Wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht? Der MTSV Aerzen ist und bleibt Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga. Die Filla-Elf verteidigte mit einem 1:0-Sieg in Nordstemmen Platz eins und baute den Vorsprung sogar noch aus, denn Verfolger Schliekum erreichte nur ein 0:0 in Harsum. Den Siegtreffer der Aerzener markierte Agostino di Sapia, der nach einem Querpass von Jan-Niklas Bleil kurz vor der Halbzeit (44.) die erste und auch einzige nennenswerte Torchance des MTSV eiskalt nutzte. Das Ergebnis war zwar knapp, aber der Sieg war laut Aerzens Fußball-Chef Karsten Hoppe „nie in Gefahr“. Aerzen gab insbesondere in der ersten halben Stunde ganz klar den Ton an, doch in Strafraumnähe kam oft der letzte Pass nicht an.

veröffentlicht am 23.11.2014 um 17:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

Holzminden – SV Lachem 2:2 (1:0). Der SV Lachem bot dem Favoriten über 90 Minuten Paroli und hatte sich den Punkt damit auch redlich verdient. „Mit ein bisschen Glück wäre auch noch mehr drin gewesen“, bilanzierte Trainer Traik Önelcin. Einen starken Auftritt hatte Latif Kili, der erst per Elfmeter (56.) zum 1:1 ausglich und dann später auch noch das zweite Lachemer Tor durch Egzon Popoci (72.) vorbereitete. Dazwischen lagen die beiden Holzmindener Treffer von Ramon Schreiner (33.) und Lars Melzer (68. Eigentor). Der SV Lachem sucht derweil noch einem weiteren Stürmer. Im Gespräch ist dabei die Rückkehr von Mike König. aro/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige