weather-image

Citipost-Cup LIVE: Wer kommt ins Finale?

AERZEN. Wer gewinnt den Citipost-Cup? Hier geht´s zum Spielplan – inklusive Live-Ergebnisse und Blitz-Tabellen am Sonntag (ab 14 Uhr).

veröffentlicht am 20.12.2018 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 23.12.2018 um 10:10 Uhr

270_0900_119175_sp765_2112.jpg

Update: Tag eins des Citipost-Cup ist geschafft, acht Mannschaften mussten sich in der Gruppenphase verabschieden. Die andere Hälfte der 16 Teilnehmer ist in der Zwischenrunde dabei und hat damit Supercup-Punkte sicher. In Gruppe A präsentierte sich Gastgeber MTSV Aerzen in Bestform. Die Hummetaler spielten ansehnlichen Hallenfußball – und das ziemlich erfolgreich. Mit neun Punkten un 14:6 Toren marschierten sie durch die Gruppe. Dahinter ging es enger zu. Afferde, Kirchbrak und Preussen Hameln nahmen sich die Punkte gegenseitig weg und hatten am Ende alle drei Zähler. Die Afferder kamen aufgrund es besten Torverhältnisses weiter. Spannung gab es auch in Gruppe B. Während Emmerthal bereits weiter war, lieferten sich Halvestorf und Bodenwerder im letzten Gruppenspiel das Duell um das zweite Ticket. Die SSG setzte sich knapp mit 1:0 durch und wurde dadurch Gruppensieger. In Gruppe C war Titelverteidiger Springe das Maß der Dinge. Der FC holte alle neun Punkte. Dahinter wurde Germania Hagen Zweiter – die hoch gehandelten Barsinghäuser landeten nur auf Platz drei. Gruppe D wurde von Tündern und dem TuS WE Lügde dominiert. Der Landesligist wurde aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen „Westfälischen Eiche“ Erster. Der TSV Bisperode verabschiedete sich damit in der Vorrunde. Damit ergeben sich für die morgige Zwischenrunde, die ab 14 Uhr startet, folgende Gruppen: In Z1 kämpfen Aerzen, Springe, Emmerthal und Lügde um den Einzug in das „Final Four“, in Z2 Halvestorf, Tündern, Afferde und Hagen.

Spielplan, Live-Ergebnisse und Blitz-Tabellen der Vorrundengruppen am Samstag:

Foto: awa
  • Foto: awa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt