weather-image
24°

SpVgg. Bad Pyrmont feiert dritten Sieg in Folge / 0:2 – Hagen erneut glücklos

Christopher Loges feiert Elfer-Party

Fußball (kf). Eine Elfmeter-partie der besonderen Art stieg an der Pyrmonter Südstraße, denn beim 3:1 (1:0)-Sieg der Spielvereinigung im Bezirksliga-Duell gegen den VfR Evesen fielen alle vier Treffer vom ominösen Punkt. „Die beiden ersten waren eigentlich ein Witz“, stellte Fußball-Obmann Heiko Begemann fest. Doch die Geschenke des Schiedsrichters nahmen sowohl Christopher Loges (34.) zum 1:0 als auch der Eveser Kahraman (48.) zum Ausgleich dankend an.

veröffentlicht am 21.08.2011 um 20:17 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_4728894_sp209_2208_5sp_1_.jpg

Fußball (kf). Eine Elfmeter-partie der besonderen Art stieg an der Pyrmonter Südstraße, denn beim 3:1 (1:0)-Sieg der Spielvereinigung im Bezirksliga-Duell gegen den VfR Evesen fielen alle vier Treffer vom ominösen Punkt. „Die beiden ersten waren eigentlich ein Witz“, stellte Fußball-Obmann Heiko Begemann fest. Doch die Geschenke des Schiedsrichters nahmen sowohl Christopher Loges (34.) zum 1:0 als auch der Eveser Kahraman (48.) zum Ausgleich dankend an. Die beiden Entscheidungen des Unparteiischen in der 57. und 66. Minute waren jedoch glasklar. Da gab es keine Diskussionen, erneut ließ sich Christopher Loges die Chancen nicht nehmen und verwandelte eiskalt zum 3:1-Endstand. Nach einer Stunde setzten die Gäste zwar mehr auf Offensive, doch klare Chancen blieben weiterhin Mangelware. Spätestens am Strafraum waren die Rintelner Vorstädter gegen eine von Danny Loges bestens organisierte Viererkette mit ihrem spielerischen Latein am Ende. Einen höheren Sieg verpassten die Pyrmonter, die hinter dem SV Holzminden 06 den zweiten Platz halten, zwei Minuten vor dem Abpfiff. Marco Heetel traf aus 25 Metern nur den Querbalken.

Aufsteiger Germania Hagen wartet weiterhin vergeblich auf das erste Erfolgserlebnis. Auch beim Mitaufsteiger FC Boffzen standen die Hagener am Ende mit leeren Händen da. Die 0:2 (0:0)-Niederlage kassierte die Mannschaft erst in der Schlussphase. Der polnische U 21-Nationalspieler Marek Wenzel traf in der 83. Minute zum 1:0 und nutzte in der Nachspielzeit einen umstrittenen Foulelfmeter zum 2:0-Endstand. Bitter vor allem für Hagens Defensivspieler Marvin Steinwedel, denn der hatte den jungen Polen 90 Minuten bestens im Griff. Das nötige Glück verließ Hagen schon nach 21. Minuten, als Nils Lippert verletzt ausschied. Mit einer klaffenden Platzwunde und einer Gehirnerschütterung musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Die Sölla-Elf steckte den frühen Ausfall aber gut weg und hielt das Spiel jederzeit offen. „Einen Sieger hatte die Partie nicht verdient“, sagte Fußball-Chef Robert Lippert. „Aber wir wurden wieder nicht belohnt.“ Neben Steinwedel hielten vor allem Hauke Martensen und Jannik Mundhenk die Germanen-Abwehr gut zusammen. Und schon nach fünf Minuten verweigerte der Schiedsrichter Nico von Stietencron ein klaren Foulelfmeter.

Souverän vom Elfmeterpunkt – Pyrmonts neuer Torjäger Christopher Loges versenkte gleich drei Strafstöße im Tor des VfR Evesen.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?