weather-image
17°
×

Bad Pyrmont gewinnt 4:2 gegen Bevern / Hagen erkämpft in Unterzahl ein 2:2 in Exten

Christopher Loges – erst ein Tor, dann Rot

Fußball (kf). Nach zwei mageren Nullnummern beendete die SpVgg. Bad Pyrmont in der Bezirksliga endlich ihre Torflaute. Doch beim 4:2 (1:1)-Heimsieg gegen Schlusslicht MTV Bevern taten sich die Pyrmonter schwer.

veröffentlicht am 01.04.2012 um 19:33 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:21 Uhr

Fußball (kf). Nach zwei mageren Nullnummern beendete die SpVgg. Bad Pyrmont in der Bezirksliga endlich ihre Torflaute. Doch beim 4:2 (1:1)-Heimsieg gegen Schlusslicht MTV Bevern taten sich die Pyrmonter schwer. Vor alle, weil die Gäste schon nach fünf Minuten doch Herzen in Führung gingen und danach auf totale Defensive setzten. Steve Diener konnte erst in der 40. Minute ausgleichen. Und nach der Pause ließ die längst überfällige Führung lange auf sich warten. Erneut Diener (70.) läutete mit dem 2:1 den ersten Sieg nach der Winterpause ein, den Christopher Loges (74.) und Yannik Pape (89.) auf 4:1 ausbauten. Beverns zweiter Treffer durch Reich (90.+2) war nur noch Ergebniskorrektur. Weh tat den Pyrmontern eine Woche vor dem Derby gegen Germania Hagen aber die Rote Karte wegen Meckerns für Christopher Loges.

Pyrmont: Stefan Schmidt – Konstantinidis (83. Gorr), Lott, Rihn, Y. Pape, Diener, G. Pape (76. Sebastian Schmidt), Skorski, Marco Heetel, Nehrig (83. Marcel Heetel), C. Loges.

Germania Hagen machte sich beim 2:2 (0:2) in Exten vor der Pause selbst das Leben schwer. Denn sowohl beim 0:1 durch Marten (21.) als auch beim 0:2 durch Vöge (38.) hatte Hagens Abwehr Probleme. Dazu sah Kevin Sölla (43.) wegen Unsportlichkeit auch noch die Rote Karte. Doch in Unterzahl präsentierten sich die Germanen nach der Halbzeit deutlich stärker und bewiesen tolle Moral. Die wurde mit dem schnellen Ausgleich durch Marvin Strobl (47.) und Vladimir Bozok (53.) belohnt. Weitere Torchancen gab es danach auf beiden Seiten.

Hagen: Frye – Mundhenk, Martensen, Stuckenberg (46. Gutaj), Trompa, Kleine, Steinwedel, Bozok, Lippert (88. Schmidt), Sölla, Strobl (58. Nunes).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige