weather-image
12°
U 19-Junioren von Bayer Leverkusen und Eintracht Braunschweig testen Samstag am Isenberg

Bundesliga kommt nach Elbrinxen

Elbrinxen. Schon in den neunziger Jahre wurde in Elbrinxen die Idee geboren, guten Fußball in die ländliche Region des lippischen Südosten zu holen. Bundesliga-Teams waren kaum zu bezahlen, Oldie-Mannschaften mit ehemaligen Bundesliga-Größen lockten kaum Zuschauer auf die Sportplätze.

veröffentlicht am 05.08.2015 um 17:32 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr

270_008_7753043_sp199_0608_Bayer_Leverkusen_pr.jpg

Also setzte man beim TSV Elbrinxen auf den Nachwuchs. Dieser Weg ist in Elbrinxen bestens angekommen. Die Serie der Testspielen von U 19-Nachwuchsteams wird am Samstag (13.30 Uhr) am Isenberg fortgesetzt. Mit dem Junioren des für die Champions League qualifizierten Bundesligisten Bayer Leverkusen und der U 19-Auswahl von Eintracht Braunschweig lockte Vereinschef Wolfgang Siefert erneut zwei namhafte Mannschaften in den lippischen Südosten. Der Eintracht-Nachwuchs, der vom Dortmunder Ex-Coach Sascha Eickel trainiert wird, kommt nicht nur zum Testspiel nach Elbrinxen. Auf die Youngster der Braunschweiger Löwen, die im Gasthaus Lutter Quartier beziehen, warten auf dem Sportplatz am Freibad von 6. bis 8. August einige harte Trainingseinheiten, bevor es zum Auftritt gegen die Kontrahenten aus Leverkusen kommt. Wolfgang Siefert ist sich sicher: „Eine Woche vor dem Saisonstart werden beide Teams mit Sicherheit ihre Stammformation aufbieten und den Zuschauern Klassefußball präsentieren.“

Trotz der frühen Anstoßzeit hat die Partie eine stattliche Kulisse verdient. Schließlich haben die U 19-Spiele „West gegen Nord“ in Elbrinxen schon immer für Fußball vom Feinsten gesorgt. 2011 sahen fast 600 Fans den 4:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Und in all den Jahren sind auch immer mal wieder bekannte Namen in Elbrinxen aufgelaufen. Siefert erinnert sich: „Im Sommer 2009 sogar zwei echte Granaten. Da brachte Borussia Mönchengladbach zum Spiel gegen Werder Bremen mit Torhüter Marc-André Ter Stegen und Patrick Herrmann gleich zwei Talente mit, die inzwischen schon das Trikot der Nationalmannschaft getragen haben.“heb/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt