weather-image

Buchtmann fällt monatelang aus

HAMBURG. Als hätten St. Paulis Zweitligakicker momentan nicht schon genug (Abstiegs-) Sorgen. Jetzt fällt auch Mittelfeld-Motor Christopher Buchtmann, mit vier Saisontreffern der beste Torschütze des Kiezklubs, monatelang aus.

veröffentlicht am 07.12.2017 um 10:40 Uhr
aktualisiert am 07.12.2017 um 17:30 Uhr

Christopher Buchtmann F.: dpa
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 25-jährige Fußball-Profi aus Aerzen verkündete die Hiobsbotschaft auf seiner Facebook- Seite: „Wegen meiner Verletzung, mit der ich schon länger zu kämpfen habe, muss ich eine Pause einlegen. Trotz dessen versuche ich, so schnell wie möglich wieder fit zu werden und werde in der Reha Vollgas geben!“

Bei Buchtmann diagnostizierten die Mannschaftsärzte Dr. Sebastian Schneider und Dr. Volker Carrero bei Untersuchungen in der ENDO-Klinik eine Schambeinentzündung. Der Aerzener wird nicht nur die beiden vor der Winterpause noch anstehenden Heimspiele gegen den MSV Duisburg (Sonntag) und VfL Bochum (18. Dezember), sondern auch die am 2. Januar beginnende Vorbereitung inklusive Trainingslager verpassen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare