weather-image
×

ESV Hameln mit Miriam Böttcher gegen Havelse II / Frauen-Landesliga

Brostedt hat keine Wahl: „Wir spielen voll auf Angriff“

Hameln-Pyrmont. Egal, ob Rasen oder Plastikwiese – der Platz ist für die Frauen des ESV Eintracht Hameln Nebensachhe, allein die Punkte zählen. Einen Dreierpack erwartet Trainer Sven Brostedt deshalb auch am Sonntag (11 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz am Tönebönweg gegen Havelse II. „Ein Unentschieden hilft uns nicht weiter“, machte Brostedt deutlich. „Wir werden voll auf Angriff spielen.“ Mit einem möglichst frühen Tor soll Havelses Viererkette ausgehebelt werden. Cristine Wietek, Carmen Bockstiegel und Meike Sieverding sind zwar nicht dabei, dafür kehrt aber nach langer Verletzungspause Miriam Böttcher zurück in den Kader.

veröffentlicht am 12.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

„Eine harte Nuss, die kaum zu knacken ist“, so sieht Holzhausens Fußball-Chef Thomas Bertram dem Landesliga-Duell der Inter-Frauen gegen Eintracht Bückeberge entgegen. Auf den ersten Punktgewinn wird das Trainer-Duo Matthias Koch/Hendrik Scheel wohl weiter warten müssen. Im Hinspiel gab es eine 0:6-Pleite, ein halbes Dutzend soll es aber nicht noch einmal werden. „Und wir wollen auch das eine oder andere Tor schießen“, hofft Bertram, der dabei auf sein Offensiv-Trio mit Nathalie Schmiedeskamp, Kelly Stratmann und Jennifer Reinhold sowie Neuzugang Caro Berdin setzt.

Bereits heute (16 Uhr) geht es auch für den SC Diedersen im Heimspiel gegen TuS Sulingen um wichtige Punkte. Trotz einiger Ausfälle traut Trainer Alexander Stamm seiner Mannschaft einen Sieg zu: „Wir haben schon beim 0:1 im Hinspiel gut mitgespielt.“ Was fehlte, waren die Tore, und die sollen heute nachgelegt werden.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt