weather-image
Fußball: 5:4 nach 2:4 – erster Saisonsieg für Aerzen / Salzhemmendorf verliert Kellerduell in Einum mit 1:3

Blümel setzt Duftmarke

BEZIRK HANNOVER. In der Bezirksliga-Staffel 3 feierte der MTSV Aerzen (5:4 gegen gegen Ihme) den ersten Saisonsieg. Afferde kletterte durch einen 1:0 in Enzen auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Halvestorf (2:2 in Rinteln) ist weiter ungeschlagen. In der Staffel 3 ist Salzhemmendorf nach dem 1:3 in Einum Tabellenletzter.

veröffentlicht am 16.09.2018 um 18:50 Uhr

Aerzens Matchwinner: Marcelo Blümel Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

SV Ihme Roloven – MTSV Aerzen 4:5 (3:2). Und plums! Der Stein, der Aerzens Fußball-Chef Karsten Hoppe nach dem ersten Saisonsieg von Herzen fiel, war deutlich zu hören. „Diese Partie war ein fast nicht mehr auszuhaltenes Wechselbad der Gefühle“, beschreibt er seine Eindrücke beim dramatischen 5:4-Sieg in Ihme-Roloven. Der erste Erfolg in der Fußball-Bezirksliga katapultierte den MTSV in der Staffel 3 auch gleich aus der direkten Gefahrenzone heraus. Hauptdarsteller in der denkwürdigen Partie, in der Aerzen schon mit 2:4 zurücklag, war Marcelo Blümel. Er setzte mit einem Dreierpack (13./59./63.) eine ganz besondere Duftmarke. Josef Selensky (17.), der als Spielmacher überzeugte, und Leandro Ribeiro (79.) erlebten ebenfalls ihre Glücksmomente. Für den Aufsteiger waren Konstantion Sapelfeld (30.), Syke Tekeste (31.) und Alex Bittner (38./54.) erfolgreich.


SC Rinteln – SSG Halvestorf 2:2 (2:1). Halvestorf bleibt zwar weiter ungeschlagen, aber beim 2:2 in Rinteln zeigte die SSG laut Fußball-Chef Burkhard Büchler nicht die beste Saisonleitung: Den besseren Start erwischte der SC, der durch Qendrim Krashiqi 1:0 (12.) in Führung ging. Nach dem 1:1 durch Dennis Deppmeyer (19.) legte Serdar Akgün (33.) erneut für den Aufsteiger aus Rinteln vor. Nach dem Seitenwechsel traf Cezar Paraschiv (51.) zum 2:2-Endstand. Chancen waren für die SSG noch da, aber zum Siegtreffer reichte es nicht mehr.


SW Enzen – Eintracht Afferde 0:1 (0:1).Durch den 1:0-Sieg in Enzen kletterte die Eintracht auf einen Nicht-Abstiegsplatz. „Das war ein verdammt wichtiger Sieg. Wie die drei Punkte zustande gekommen sind, ist uns egal“, war Afferdes Torwart Moritz Muschik nach dem zweiten Saisonsieg erleichtert. „Wir hätten uns aber auch über ein Unentschieden nicht beschweren können.“ Das goldene Tor des Tages erzielte Aaron Oefler in der 17. Minute.


SV Einum – BW Salzhemmendorf 3:1 (1:0). Die Euphorie ist nach dem ersten Saisonsieg (4:0 gegen Sarstedt) bei Blau-Weiß Salzhemmendorf schnell verpufft, denn die Bicknell-Elf kassierte im Keller-Duell der Staffel 4 eine 1:3 (0:1)-Pleite in Einum – und ist mit vier Punkten Tabellenletzter. Nach den 0:2-Rückstand durch einen Doppelpack von Lars-Michel Riebesell (23., 49.) erzielte Tim Geffert (64.) zwar den Anschlusstreffer zum 1:2, aber in der Nachspielzeit besiegelte ein Strafstoßtor von Florian Henkel die 1:3-Niederlage. „Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen. Wir hätten nach 20 Minuten schon 2:0 führen müssen“, ärgerte sich Malte Fitzner. „Auch nach dem 2:1 hatten wir noch gute Chancen, den Ausgleichstreffer zu erzielen.“ Die Beste davon hatte Yannik Kassubek, der laut Fitzner auf dem Weg zum Tor im Strafraum gefoult wurde: „Das war eine klare Rote Karte. Das hätte einen Strafstoß für uns geben müssen“, so Fitzner.aro/kf/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt