weather-image
28°
×

2:1 in Eldagsen / Pyrmont 3:1 in Evesen / Klein Berkel patzt

Blau-Weiß ist Trumpf: Tündern stürmt davon

Fußball (aro/ro). Blau-Weiß Tündern verteidigte mit einem 2:1-Sieg in Eldagsen die Tabellenführung. Allerdings hatte die Motzner-Elf das berühmte Quäntchen Glück. Denn erst verschoss Eldagsens Torjäger André Gehrke, der in der 84. Minute nur den Pfosten traf, einen von Daniel Köhler verursachten Foulelfmeter. Dann ging in der Schlussminute Marius Westenfeld nach einem Zweikampf mit Tünderns Torwart Sebastian Kelle im Strafraum zu Boden – doch diesmal blieb der Elfmeterpfiff aus.

veröffentlicht am 13.03.2011 um 22:15 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr

Die Tore fielen bereits vor dem Seitenwechsel: Nach einer Freistoßflanke köpfte Tünderns Kapitän Tim Piontek das 1:0 (36.). Florian Siuts (38.) glich postwendend aus. Zwei Minuten später konnte Marcel Bürst noch gegen Robin Tegtmeyer klären, beim Nachschuss von Vladimir Bozok (40.) war Eldagsens Torwart dann aber machtlos.

Das Debüt von Holger Biester als Trainer des TSV Klein Berkel ging in die Hose. Die erschreckend schwachen Hummetaler verloren klar mit 1:3 (0:2) gegen TV Jahn Leveste und stecken nun mittendrin im Abstiegskampf. „Leveste war cleverer“, musste Biester notgedrungen feststellen. Vor allem im Vorwärtsgang, denn Yildirim (25.), Gilica (29. Foulelfmeter) und Yildizadoymaz (63.) machten quasi aus drei Chancen auch drei Tore. Da konnte beim TSV nur Rogmann (70.) mit dem Ehrentreffer dagegenhalten. Pech hatte Kapitän Sascha Herrmann, der schon früh verletzt vom Platz musste. Die SpVgg. Bad Pyrmont ist nach dem 3:1-Sieg in Evesen weiter im Geschäft. Pyrmont ging in der 17. Minute mit einem Volleyhammer von Christopher Loges mit 1:0 in Führung. Benecke glich im direkten Gegenzug aus. In der 40. Minute foulte Timo Paasch Loges, obwohl der Ball gar nicht in der Nähe war – Strafstoß. Der Gefoulte verwandelte den Elfer zur 2:1-Pausenführung für Bad Pyrmont. In der 77. Minute machte Jannik Pape, der den Ball aus 14 Metern ins Tor hämmerte, den Sack zu.

Tünderns Adrian Gurgel (rechts) läuft Eldagsens Benjamin Rathe davon.

Kowalski (re.) enteilt dem Levester Torschützen Yildirim. Foto: nls

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige