weather-image
×

Kreisligist schlägt Titelverteidiger Halvestorf zum Auftakt des 6. Supercups vor über 700 Zuschauern

Bisperoder „Fußball-Jecken“ in Verzückung

Fußball (kf). Stimmung, Spannung, Supercup! Schon beim Auftakt der sechsten Auflage des Top-10-Turniers der Dewezet sorgten mehr als 700 Zuschauern unter dem Dach der Rattenfänger-Halle für eine tolle Stimmung. Und in der Stockhof-Arena ging es schon vom ersten Spiel an auf dem Hallenparkett richtig zur Sache.

veröffentlicht am 25.01.2013 um 22:18 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:21 Uhr

Hallenkick im Winter, was kann für den TSV Bisperode schöner sein. Mit ihrem Wintermärchen verzauberten die Ostkreis-Kicker schon 2010 ihre Fans. Und gerieten auch diesmal wieder früh in Verzückung. In Köln lässt der Karneval noch einige Tage auf sich warten, in Bisperode begannen die tollen Tage bereits gestern. Das 3:1 in der Vorrundengruppe B gegen den MTSV hatten die „Fußball-Jecken“ des TSV wohl auf dem Plan. Doch als Yannik Denker 21 Sekunden vor dem Abpfiff den Ball zum 3:2-Sieg gegen Titelverteidiger SSG Halvestorf in die Maschen köpfte, war die Sensation des Tages perfekt. Auf der Tribüne herrschte im Bisperoder Lager absolute blau-gelbe Glückseligkeit, denn jetzt winkt das Halbfinale. Das zweite Wintermärchen ist im Anmarsch! Die Halvestorfer sind heute im Kampf um den Einzug ins Halbfinale ebenso noch im Rennen wie die beiden Kreisligisten WTW Wallensen und MTSV Aerzen.

Locker spulte die SG Hameln 74 in der Gruppe A ihre ersten beiden Partien herunter. Vor allem Egcon Musliji spielte seine spielerischen und technischen Qualitäten bei den Siegen gegen Emmerthal und Mitfavorit HSC BW Tündern aus. Die Truppe von Trainer Paul Bicknell dürfte das Halbfinale schon erreicht haben, dahinter dürfte es heute im Kampf um den zweiten Platz noch ein kräftiges Hauen und Stechen geben. Neben Tündern melden natürlich auch noch die SpVgg. Bad Pyrmont und Kreisligist TSG Emmerthal ihre Ansprüche an. Für zwei Vereine sind die Halbfinalchancen bereits auf ein Minimum gesunken. Dabei sein ist alles, dürfte nach der Vorrunde für die punktlosen Teams des TSV Grohnde und dem SSV Königsförde das Motto lauten.

Hinweis: Die Kasse in der Rattenfängerhalle öffnet heute um 13 Uhr. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Tickets gibt es für 3 Euro (Jugendliche) und 5 Euro (Erwachsene). Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt