weather-image
15°

Bezirksliga: TSV empfängt Ambergau / Aerzen in Holzminden

Bisperode will Revanche für Hinspielpleite

Bezirk Hannover. In der Fußball-Bezirksliga droht eine Flut von Spielausfällen. Das Heimspiel der SSG Halvestorf (gegen Almstedt) wurde bereits abgesagt. Das Auswärtsspiel von WTW Wallensen wird nach Auskunft von Harsums Spartenleiter Jörg Steinfurth „zu 99 Prozent ausfallen“. Die Partie zwischen dem TuSpo Lamspringe und dem SV Lachem wurde zwar noch nicht abgesagt, aber es sieht laut Trainer Tobias Brunk „nicht gut aus“. Brunk würde zwar gerne spielen, aber die Chancen, dass das Spiel am Sonntag stattfinden kann, seien gering. Nur Bisperodes Spartenleiter Manfred Wottke gibt für das Heimspiel des TSV gegen den FC Ambergau-Volkersheim Entwarnung: „Ich gehe davon aus, dass gespielt werden kann, wenn es nicht mehr regnet.“ Das macht zumindest Hoffnung…

veröffentlicht am 05.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7612762_sp666_0512.jpg

TSV Bisperode – FC Ambergau-Volkersheim (Sa., 16 Uhr).

Bisperode ist nur vier Punkte von einem Relegationsplatz entfernt. Um sich im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft zu verschaffen, zählt für TSV-Coach Werner Brennecke gegen den FC Ambergau, der als Rang-14. zurzeit auf einem Abstiegsplatz steht, nur ein Sieg. Denn das Ziel der Bisperoder ist es, mit 20 plus x Punkten in die Winterpause zu gehen. Für Brennecke ist Ambergau „einer der vermeintlich schwächeren Gegner, die wir schlagen müssen“. Doch ein Selbstläufer wird das Spiel bestimmt nicht. Das hat die deftige 2:6-Hinspielpleite in Ambergau gezeigt. Außerdem fallen neben Roman Bandorski, Yannik Wagner und Marvin Dohme auch Mathias Stenke und Marcel Mietzner aus.

SV 06 Holzminden – MTSV Aerzen (So., 14 Uhr). Aerzen ist als Tabellenführer zwar Favorit, aber die letzten drei Duelle gegen Holzminden hat der MTSV alle verloren. „Wir wollen diese Negativserie jetzt beenden und zumindest einen Punkt holen“, kündigt MTSV-Spartenleiter Karsten Hoppe an. Verzichten muss Aerzens Coach Uwe Filla auf die gesperrten Agostino Di Sapia und Jan-Niklas Bleil. Dafür ist der zuletzt fehlende Jovien Meyer wieder mit von der Partie. Fest steht: Egal, wie das Spiel ausgeht, die Hummetaler werden auf Platz eins überwintern.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt