weather-image
20°

Bisperode froh: Endlich wieder Fußball

HAMELN-PYRMONT. Die Chefetage pausiert, da richtet sich der Fokus am Donnerstag in der Fußball-Kreisliga automatisch auf das Verfolger-Quartett von Spitzenreiter Latferde (35 Punkte/14 Spiele) und Vize-Primus BW Salzhemmendorf (31/12).

veröffentlicht am 04.04.2018 um 11:24 Uhr

Bereit: Der TSV Bisperode beendet seine Zwangspause. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Blick auf die noch arg schiefe Tabelle wirkt allerdings ernüchternd, denn die TSG Emmerthal (25/14), der TSV Bisperode (22/12), WTW Wallensen (22/12) und der VfB Hemeringen (21/12) haben eigentlich nur noch geringe Chancen auf die beiden Fleischtöpfe der 8. Liga. Es sei denn, ein Team von oben erleidet noch den totalen Einbruch. Wird in Bisperode aber noch keinen interessieren. Hier ist Trainer Rik Balk erst einmal heilfroh, dass er mit seinen Mannen nach über fünf Monaten Zwangspause gegen den TSV Nettelrede wieder ein Punktspiel bestreiten kann. „Wir brennen auf das Spiel und wollen die Punkte“, lautet die klare Ansage von TSV-Sprecher Jan Grams. Vor einem harten Ritt steht die TSG Emmerthal beim MTV Lauenstein. „Wir haben noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen“, möchte Trainer Stephan Schröer einiges korrigieren und setzt dabei auch auf die beim 2:2 in Salzhemmendorf bewiesene „tolle Moral“ seiner Elf. Spannung verspricht auch der Schlagabtausch zwischen Wallensen und Hemeringen. Nur der Sieger bleibt noch im Geschäft bei der Verfolger-Rallye.
Der Spieltag: Klein Berkel – Aerzen II, Lauenstein – Emmerthal (Do., 18.30 Uhr), Wallensen – Hemeringen, Bisperode – TSV Nettelrede, Eimbeckhausen – HSC BW Tündern II (Do., 19 Uhr). ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?