weather-image
Remis gegen Boffzen ein „gefühlter Sieg“

Bisperode darf weiter träumen

Bisperode. Der TSV Bisperode darf nach dem 2:2 (0:1) im ersten Relegationsspiel gegen den FC 08 Boffzen weiter vom Aufstieg in die Bezirksliga träumen! Denn das Remis war für die Brennecke-Elf, die bereits mit 0:2 zurücklag, ein gefühlter Sieg, weil der TSV das obligatorische Elfmeterschießen mit 5:4 gewann. Und das könnte am Ende das Zünglein an der Waage sein…

veröffentlicht am 04.06.2013 um 22:05 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:16 Uhr

270_008_6391638_sp773_0506.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

„Unsere Jungs haben heute eine tolle Moral bewiesen. Jetzt haben wir alles selbst in der Hand“, freute sich Bisperodes Teammanager Thilo Becker. Mit einem Sieg am nächsten Dienstag gegen den Bezirksliga-12. Eintracht Hiddestorf könnte für Sascha Weiner & Co. der Bezirksliga-Traum endlich Wirklichkeit werden. Über 500 Fußball-Fans pilgerten gestern Abend ins Bisperoder Pappelstadion, um beim Duell der Kreisliga-Vizemeister live dabei zu sein: unter den Zuschauern war auch Hiddestorfs Coach Rudolf Seedler, der es sich nicht nehmen ließ, die nächsten Gegner der Eintracht selbst zu beobachteten.

Die Partie, die gespickt war mit vielen packenden Zweikämpfen, war nichts für schwache Nerven. Beide Teams schenkten sich nichts. Von der 40. Minute an spielte Boffzen in Unterzahl, weil Özkan Eliyazici die Ampelkarte sah. Anschließend parierte FC-Torwart Niko Bilstein einen Freistoß von Daniel Krikunenko, der zuvor bereits einige Chancen hatte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Boffzens Top-Torjäger Serhat Kara das 0:1 (45.). Der Stürmer nutzte einem katastrophalen Stellungsfehler von Markus Dudla eiskalt aus und ließ Bisperodes Klasse-Keeper Heiko Schröer keine Chance. Nach dem 0:2 durch Kara (70.) waren die Bisperoder schon fast k. o. – aber Sascha Weiner (81.), der einen an Krikunenko verursachten Foulelfmeter verwandelte, und Daniel Ivicic (85.) retteten das Remis, das Gold wert sein könnte, wenn die Bisperoder am Dienstag in Hiddestorf gewinnen.

Egal wie das zweite Relegationsspiel am Samstag zwischen Boffzen und Hiddestorf ausgeht: Bisperode hat die Chance, aus eigener Kraft alles klarzumachen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt