weather-image
11°

Großer Aderlass beim SV Lachem / Trainer will oben mitspielen

Biesters neue Elf steht: Auch Hochmann und Dragusha dabei

Fußball (ro). Holger Biester ist ein Mann der Tat. Rumeiern ist deshalb auch nicht sein Ding. Keine Frage, dass der neue Trainer des SV Lachem seinen Kreisliga-Kader für die kommende Saison auch schon fast komplett hat. Der Aderlass war zwar wieder einmal enorm, dennoch „wollen wir ganz oben mitspielen“, meint der ehrgeizige Unternehmer aus Coppenbrügge.

veröffentlicht am 22.06.2012 um 18:44 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_5590345_sp2029_2306_4sp.jpg

Wird aber nicht einfach, denn mit Soner Aslan (Damla Genc?), Dominik Glaubitz (Studium in Hannover) sowie Timothy Tyler (Bad Pyrmont) verließen die drei besten Angreifer den stets hoch ambitionierten Dorfklub. Daniel Ivicic (Bisperode) Sascha Herrmann (FC Latferde), Agostino di Sapia und Florian Specht (beide Aerzen) sowie Kai Oswald (München) kehrten dem Vierten ebenfalls den Rücken. Noch in der Schwebe ist der Verbleib von Mittelfeldspieler Marvin Dohme, der auch beim Vizemeister TSG Emmerthal heiß begehrt ist. Definitiv planen kann Holger Biester mit den Neuzugängen Hendrik Hochmann (Tündern), Thomas Kucza (TSG Emmerthal), Enver Dragusha (TSV Grohnde), der allerdings noch eine Schulterverletzung auskurieren muss, Moritz Bous, Alexander Selensky (Aerzen) und Mehmet Terzioglu (TuS Hessisch Oldendorf). Aus Halvestorf soll noch A-Junior Erdogan den Weg zum Kreisligisten finden. Gespräche gibt es zudem mit Rostom Youssef von Absteiger Klein Berkel. Nur im Tor gibt es beim SV Lachem keine Veränderungen. Routinier Mirko Majcan (43) und Marvin Kämper teilen sich weiterhin den begehrten Posten zwischen den Pfosten. „Ich denke, wir sind mit diesem Personal ganz gut aufstellt und können viel erreichen“, geht Trainer Holger Biester mit großen Hoffnungen in die neue Kreisliga-Saison. Erstmals wird er seinen neuen Kader am 1. Juli um 10 Uhr am Haarwege bitten.

Und geht davon aus, dass dann auch alle erscheinen, die „zugesagt haben“...

H. Biester


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt