weather-image
29°
2:0 gegen Hastenbeck / Hagen nach 5:2 neuer Spitzenreiter

Bicknell und Mathis retten SG-Sieg auf der Plastikwiese

Fußball (kf). Germania Hagen ist wieder obenauf – mit einem 5:2 gegen den VfB Hemeringen eroberten die Schützlinge von Trainer Dirk Sölla die Tabellenspitze zurück. Auf Kurs bleibt auch die SG Hameln 74, die den Vorteil des Kunstrasens zum 2:0 gegen Hastenbeck nutzte.

veröffentlicht am 21.11.2010 um 19:20 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4408479_sp305_2211_5sp.jpg

Hagen – Hemeringen 5:2 (2:2). Den besseren Start erwischte der VfB, der durch Eugen Fabrizius (47.) und Mohamed Safwan (22.) sogar mit 2:0 in Führung ging. Erst als Torjäger Nico von Stietencron (33., 34.) mit einem Doppelschlag ausglich, kippte die Partie. Hagen hatte danach das Heft fest in der Hand. Florian Unverzagt (47.), von Stietencron (82.) und Miguel Nunes (87.) erhöhten die Torquote. Dazu hatte Yannik Mundhenk Torjäger Fabrizius gut im Griff.

Rohden – Emmerthal 2:2 (0:0). Die TSG hatte zwar spielerisch und optisch leichte Vorteile, doch der TuS blieb mit Kontern immer gefährlich. Nach dem 1:0 durch Matthias Cichocki (51.) verpasste Rohden das zweite Tor. Dafür traf auf der Gegenseite Alexander Jugan (69.) mit einem Eigentor. Das 1:2 von Daniel Magaschütz glich Jens Mauritz (83.) aus.

SG Hameln 74 – Hastenbeck 2:0 (0:0). In der ersten Halbzeit bereitete Hastenbeck der SG auf der Plastikwiese an der Süntelstraße mit langen Bällen Probleme. Erst nach dem 1:0 durch Nickolas Bicknell (51.) bekamen die Hamelner den Gegner in den Griff. In der 90.Minute verabschiedete sich John Mathis mit dem 2:0 bei den Nordstädtern. Der Engländer kehrt zurück auf die Insel.

Marienau – Tündern II 1:0 (1:0). In einer kampfbetonten Begegnung erzielte Frederik Giger (6.) den entscheidenden Treffer. Wenig später traf Pierre Kramer den Pfosten. In der zweiten Halbzeit war Tündern II spielbestimmend. Tore blieben aber aus, dafür sah Michael Bloß (84.) die Gelb-Rote Karte.

In der Leistungsklasse baute der MTSV Aerzen den Spitzenplatz mit einem 4:0 (2:0) gegen den FC Latferde aus. Der MTSV hatte Chancen in Hülle und Fälle, aber nur Patrick Hoppe (10., 17., 77.) und Nico Konrad (84.) trafen. – Der Tabellenzweite SC Börry fertigte Inter Holzhausen mit 3:0 (1:0) ab. Florian Nordmeyer (29.), Daniel Schaper (77.) und Daniel Becker (80.) waren erfolgreich. Inter konnte nur in der ersten Halbzeit mitmischen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare