weather-image
×

Bicknell bangt noch um Hilker

Hameln. Erstes Heimspiel nach der Winterpause für Landesligist SG Hameln 74. Am Sonntag kommt der SV Baven-stedt an die Heinestraße.

veröffentlicht am 11.03.2016 um 15:13 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Das Kapitel Fußball-Landesliga neigt sich bei der SG Hameln 74 dem Ende zu. Wenn der selbst gewählte Abschied aus der 6. Liga vollzogen wird, gilt der Klub übrigens als erster Absteiger, wie der Spielausschussvorsitzende Thorsten Schuschel bestätigte. Vorher steht aber noch ein riesiges Arbeitspensum auf dem Programm. Mit dem Heimspiel (So., 15 Uhr) gegen Bavenstedt beginnen für die Bicknell-Elf die englischen Wochen. Soll heißen, die Hamelner müssen bis zum Saisonende am 28. Mai noch 15 Punktspiele absolvieren. „Im März sind wir einschließlich des Pokalspiels am Ostermontag in Sudweyhe sechs Mal im Einsatz“, rechnet Co-Trainer Dirk Schumachers vor. Gegen Bavenstedt steht Manuel Ungermann wieder im Kader. Fraglich ist dafür Jannik Hilker. Am Dienstag (19.30 Uhr) stellt sich dann der TSV Krähenwinkel an der Heinestraße vor. Voraussetzung, der schon leicht ramponierte B-Platz macht auch mit. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt