weather-image

Bestätigt: Fredrich neuer WTW-Coach

HAMELN-PYRMONT. Was die Dewezet bereits in der Samstagausgabe (15. September) berichtet hat, wurde jetzt auch offiziell bestätigt: Torsten Fredrich ist ab sofort neuer Trainer von Fußball-Kreisligist WTW Wallensen. Sein Debüt feiert der 56-Jährige bereits am Samstag in Emmerthal.

veröffentlicht am 21.09.2018 um 15:51 Uhr

T. Fredrich gök
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Spatzen im Kreis Hameln-Pyrmont pfiffen es zwar schon seit längerer Zeit von den Dächern, aber erst jetzt wurde Torsten Fredrich – wie berichtet – auch offiziell als neuer Trainer und damit Nachfolger von Dietmar Harland beim Fußball-Kreisligisten WTW Wallensen vorgestellt. Sein Debüt auf der Bank des Tabellenelften wird der 56-Jährige bereits am Samstag (16 Uhr) im richtungsweisenden Auswärtsspiel bei der TSG Emmerthal geben. Fredrich arbeitete zuletzt beim Heinder SV in der 2. Fußball-Kreisklasse von Hildesheim. „Mit der Vereinsführung ist besprochen, dass wir aufgrund des schlechten Starts in der Kreisliga zumindest nichts mit der unteren Tabellenregion zu tun haben wollen und die Saison als Vorbereitung auf die nächste Saison nutzen werden. Dann wollen wir auch oben wieder angreifen, wobei mir besonders die Verzahnung von erster und zweiter Mannschaft mit der A-Jugend wichtig ist“, umreißt der erfahrene Coach seine vorrangigen Ziele. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt