weather-image
×

Berisha besiegelt Pyrmonter Pokal-Aus

Die Rechnung gegen den Koldinger SV ging nicht auf. Mit der zweiten Garnitur und einer 2:3 (2:1)-Heimpleite verabschiedete sich die SpVgg. Bad Pyrmont im Achtelfinale aus dem Bezirkspokal.

veröffentlicht am 19.09.2012 um 09:03 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

Die Rechnung gegen den Koldinger SV ging nicht auf. Mit der zweiten Garnitur und einer 2:3 (2:1)-Heimpleite verabschiedete sich die SpVgg. Bad Pyrmont im Achtelfinale aus dem Bezirkspokal. Neben Spielertrainer Philipp Gasde fehlten auch Christopher und Danny Loges sowie Lukasz Skorski in der Startelf. Die lag bereits nach 23 Minuten mit 0:1 im Rückstand. Doch Pulidos Führung bogen Steve Diener (38.) und Andrzej Matwijow (45.) bis zur Pause noch einmal in eine 2:1-Führung um. Danach war es Berisha (61., 69.), der mit seinen Freistoßtreffern zum 3:2-Endstand Pyrmonts Abwehr und Torhüter Stefan Schmidt zweimal alt aussehen ließ. Die Spielvereinigung hatte in der zweiten Halbzeit in der Offensive nicht mehr viel zu bieten.

4 Bad Pyrmont: Stefan Schmidt – Gorr, Sebastian Schmidt, Pape, Tyler, Berger, Gerigk (74. C. Loges), Nehrig (63. Luggeri), Y. Issa (63. Skorski), Diener, Matwijow.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige