weather-image

Fall von Henrik Knetsch als Auslöser / Frauen des Landesligisten SC Diedersen trennen sich 2:2 von Hannover 96

Benefizspiel für krebskranke Kinder bringt 1750 Euro

Fußball (rhs). Auf dem Platz gab es beim 2:2-Endstand keinen Sieger – aber dafür siegte die Menschlichkeit beim Benefizspiel zwischen den Landesliga-Teams der SG Diedersen und Hannover 96. Denn insgesamt 1750 Euro kamen bei diesem Kräftemessen durch Eintrittsgelder, Kaffee und Kuchen- sowie Bratwurstverkauf sowie Aufstockung des Betrages seitens beider Vereine zusammen, die Diedersens Vorsitzender Olaf Lehnert nach dem Spiel an Elke Werth vom Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. überreichte.

veröffentlicht am 08.08.2011 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:21 Uhr

Gruppenbild mit Damen: Henrik Knetsch (Mitte) und die Fußballfrauen des SC Diedersen.  Foto: rhs


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt