weather-image

Klassenerhalt für Trainer Busse Pflicht

Bei Pyrmonts Reserve wird Tacheles geredet

Fußball (kf). In der Bezirksliga läuft nichts ohne Bad Pyrmont. Als Tabellenführer schwebt das Topteam der Spielvereinigung derzeit auf „Wolke sieben“. Doch beim Traditionsverein aus der Kurstadt scheint nicht nur die Sonne. Wie schon oft in der Vergangenheit hat sich wieder einmal die zweite Mannschaft zum Sorgenkind entwickelt.

veröffentlicht am 14.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_5972180_270_008_5972148_sp501_1411_Busse.jpg

„Willst du mal ganz oben stehn, musst die Tabelle drehn“ – die alte Fußball-Weisheit klingt zwar abgedroschen, trifft den Nagel dennoch auf den Kopf. Mit mageren fünf Punkten und 14:65 Toren hat die Truppe von Trainer Christian Busse die Rote Laterne der 1. Kreisklasse nach der Hinserie fest im Griff. Die Situation drohte vor zwei Wochen sogar total aus dem Ruder zu laufen. Ein 1:10 gegen Lauenstein und die 2:15-Pleite in Klein Berkel reichten Fußball-Chef Heiko Begemann. In einer Krisensitzung redete er Tacheles: „Wir können nicht mit der Ersten um den Aufstieg in die Landesliga spielen und mit der Zweiten in den Niederungen der 2. Kreisklasse verschwinden.“ Die klaren Worte scheinen beim Trainer, der schon früh an einen Rücktritt dachte, und den Spielern angekommen zu sein. Immerhin fuhr die Reserve mit dem 0:0 in Flegessen schon mal den fünften Zähler ein.

Vom einstelligen Tabellenplatz, den Busse als Ziel ausgegeben hatte, spricht an der Südstraße niemand mehr. „Der Klassenerhalt muss mit aller Macht erreicht werden“, relativiert Begemann die prekäre Lage. „Das Ziel ist mit der aktuellen Mannschaft schwer zu packen, deshalb müssen wir in der Winterpause den Kader verstärken und aufstocken.“ Die Fühler haben Fußball-Boss und Trainer schon in alle Himmelsrichtungen ausgestreckt, doch Namen hielt Begemann unter dem Deckel. Schließlich hat der „Winter-Schlussverkauf“ offiziell noch nicht begonnen. Nur ein Spieler, der bei der Spielvereinigung schon ins Gespräch gebracht wurde, schloss einen Wechsel sofort aus. Torben Rihn spielt weiter für Germania Hagen.

Zufrieden sieht anders aus – Christian Busse, Trainer der SpVgg. Bad Pyrmont II. In der 1. Kreisklasse hatte er mit seiner Mannschaft deutlich mehr als den letzten Tabellenplatz im Visier.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt