weather-image
×

Beckmann lässt Tündern jubeln – 2:1

Burgdorf. „Die kämpferische Einstellung war nach dem 0:5-Debakel der Vorwoche einfach Klasse. Diesmal gingen alle von Beginn an hellwach zur Sache“, schwärmte Tünderns Pressesprecher Karsten Leonhardt nach dem 2:1 (1:1)-Sieg seiner Schwalben beim TSV Burgdorf. „Da war sogar mehr drin“, orakelte Leonhardt, auch weil mit Redemann (54.) und Wagner (84.) zwei Burgdorfer die Gelb-Rote Karte sahen. Das 1:0 durch Adrian Gurgel (12.-Foulelfmeter) glich Ertan Ametovski (42.) aus. Nach dem 2:1-Siegtreffer durch Niklas Beckmann (69.) verpassten die Tünderaner weitere gute Chancen. Vor dem Tor von Sebastian Kelle sorgten die Burgdorfer in der letzten halben Stunde lediglich noch bei Standards für Gefahr.kf

veröffentlicht am 10.11.2013 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige