weather-image
×

Fußball-Landesliga: Auch Matwijow trifft beim Pyrmonter 2:1

Baal Ramlingens Qual

veröffentlicht am 16.10.2016 um 17:06 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Bis zum Thron, auf dem momentan der TuS Sulingen sitzt, sind es nur noch drei Zähler. Gasde schwächte aber gleich ab: „Das waren nur drei Punkte gegen den Abstieg. Jetzt wollen wir gegen Almstedt nachlegen“, hielt er den Ball lieber noch flach.

Eine Halbzeit sah es aber nicht unbedingt nach dem ersten Pyrmonter Erfolg gegen den SV Ramlingen aus. Die Gäste waren optisch überlegen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Aber auch deshalb, weil die bedingt durch Verletzungen neu formierte Defensive der Spielvereinigung überraschend alles im Griff hatte – und so kaum einmal gefährliche Situationen zuließ. Nach dem Wechsel krachte es dann. Und zwar richtig. Zunächst traf Nils Nehrig zwar nur die Latte, dann aber nahm der eingewechselte Alexander Baal (70.) Maß und donnerte den Ball aus 16 Metern unhaltbar ins Ramlinger Netz. Und weil das so schön war, ließ sich auch Andrzej Matwijow (73.) nicht zweimal bitten und vollendete zum 2:0. Thema durch? Nein, noch nicht ganz, denn Ramlingen warf nun noch einmal alles nach vorne und kam durch Karsten Vollprecht (89.) noch zum Anschlusstreffer.

Bad Pyrmont: Schmidt – Müller, Stuckenberg, Büchler, Kryker – Karayilan (60. Baal) – Nehrig (89. Kutsch), Matwijow, Hagemann, Meyer – Kayrak (60. Hop)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige