weather-image
×

Fußball-Bezirksliga: Drei Tore beim 4:1 / Auch Aerzen siegt 4:1

Avci Lachems Trumpf-Ass

BEZIRK HANNOVER. „So macht das richtig Spaß“, freute sich Lachems Trainer Tarik Önelcin nach den klaren 4:1(3:1)-Sieg über den MTV Bevern. Ebenfalls mit 4:1 (2:0) setzte sich der MTSV Aerzen im Kreisderby beim Aufsteiger TSV Bisperode durch.

veröffentlicht am 14.08.2016 um 19:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel legte der SV Lachem einen optimalen Saisonstart in die Fußball-Bezirksliga hin. Trumpf-Ass im Angriff war diesmal Adem Avci, der in der rasanten Partie drei Treffer (2./45./51.) erzielte. Außerdem war noch Dominik Glaubitz (4.), der ebenso wie Soner Aslan noch die Latte anvisierte, für den neuen Tabellendritten aus Lachem erfolgreich. Für den MTV Bevern traf nur Kai Engelmann (3.). Bisperode – Aerzen 1:4 (0:2). Der TSV lief der Musik lange Zeit hinterher und kam erst nach einem 0:3-Rückstand durch Eduard Mittelstedt (26- Elfmeter), Manuel Ungermann (28.-Eigentor) und Patrick Hoppe (46.) ein bisschen besser ins Spiel. Mehr als der Anschlusstreffer von Abbas Jaber (67.) wollte der Bicknell-Elf aber nicht gelingen. Dafür kam es dann noch schlimmer als Patrick Hoppe (82.) einen Konter eiskalt zum 4:1 abschloss. Zusätzliches Pech für Bisperode: Torhüter Robin Bartels (86.) verletzte sich kurz vor Schluss und musste durch Tobias Wottke ersetzt werden. Stadtoldendorf – Halvestorf 2:2 (1:1). „Da war mehr drin“, haderte Halvestorfs Spartenleiter Burkhard Büchler nach dem 2:2 (1:1:1) der SSG beim FC Stadtoldendorf. Die Mannschaft von Trainer Ralf Fehrmann agierte vor der Pause deutlich überlegen, konnte von zahlreichen Chancen aber nur eine nutzen. Sascha Maass (14.) glich die FC-Führung, für die Artur Kaufmann (9.) gesorgt hatte, schnell aus. Maass (57.) traf auch zum 2:1. Es sah nach einem Sieg aus, doch als Halvestorfs Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, gelang Kevin Bisset (74.) der 2:2-Endstand.ro/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt