weather-image
22°

Überraschungen beim Volksbank-Benze-Cup und der Humboldt-Trophy

Außenseiter ärgern Favoriten

Hameln-Pyrmont. Die ersten Fußballteams haben beim Volksbank-Benze-Cup in Hameln und bei der WTW-Humboldt-Trophy in Salzhemmendorf die Zwischenrundentickets in der Tasche.

veröffentlicht am 27.12.2013 um 21:53 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_6820705_sp196_2812.jpg

Der Volksbank-Benze-Cup begann am Freitag mit einer Überraschung: Titelverteidiger Blau-Weiß Tündern verlor in der Gruppe A gleich das Auftaktmatch gegen die Kreisligakicker von Rot-Weiß Hessisch Oldendorf mit 0:2, schaffte aber mit vier Punkten als Gruppenzweiter gerade noch den Sprung in die Zwischenrunde – durch ein mageres 1:1 gegen Klein Berkel und einen 7:0-Sieg gegen Rinteln. Mit einer weißen Weste wurde Hessisch Oldendorf (9 Pkt.) Gruppensieger. Bezirksligist Rinteln (3) und Klein Berkel (1) schieden aus. In der Gruppe B marschierte Kreisligist TSG Emmerthal mit drei Siegen souverän in die Zwischenrunde (So., ab 16 Uhr). Auch Bezirksligist Germania Hagen (6 Pkt.) kam weiter. Springe (3) und Hemeringen (0) mussten die Koffer packen.

Bei der WTW-Humboldt-Trophy sorgte der MTV Lauenstein für Furore. Der Außenseiter aus der 1. Kreisklasse ärgerte die Favoriten und wurde in der Gruppe A hinter dem Bezirksligisten SSG Halvestorf (10 Pkt.) mit acht Punkten Zweiter – und qualifizierte sich für die Zwischenrunde am Sonntag (ab 15 Uhr). Die Bezirksligakicker des TSV Bisperode mussten als Gruppendritter mit sieben Punkten bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Auch für Brünnighausen (3) und Latferde (0) war das Turnier nach dem ersten Tag schon wieder beendet. In der nicht so stark besetzten Gruppe B kamen WTW Wallensen II (11:8 Tore) und der SSV Königsförde (7:4 Tore) mit jeweils acht Punkten weiter. Dritter wurde Duingen (6 Pkt.) – vor Dielmissen (4) und Marienhagen (1).

Die Turniere in Hameln und Salzhemmendorf werden heute fortgesetzt. Bei Humboldt-Trophy geht es ab 16 Uhr weiter, beim Volksbank-Benze-Cup ab 17 Uhr. aro

Bisperodes Abbas Jaber setzt sich gegen zwei Lauensteiner, Fabian Schwenke und Marcel Lemke, durch. nls/aro


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?