weather-image
×

Letzte Chance: Landesliga-Relegation am Samstag in Springe

Ausgerechnet Eldagsen! Kein Wunschkonzert für Pyrmont

Bad Pyrmont. Ausgerechnet der FC Eldagsen! Die Elf von Noch-Trainer Milan Rukavina, für den in der kommenden Saison Michael Wehmann den Platz auf der Bank einnehmen wird, wurde seiner Favoritenrolle unter den vier Vizemeistern der Bezirksligen im Kampf um den letzten freien Platz in der Landesliga absolut gerecht. Nach dem 5:0 gegen TuSpo Schliekum ließ der FC auch beim 3:0 gegen den Mühlenberger SV nichts anbrennen.

veröffentlicht am 07.06.2015 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Für die SpVgg. Bad Pyrmont ist das entscheidende Landesliga-Relegationsduell am kommenden Samstag (16 Uhr) in Springe also bestimmt kein Wunschkonzert. Mit Eldagsen haben sich die Pyrmonter fast immer schwergetan. Auch in der Saison 2012/13, als die beiden Vereine zum letzten Mal in der Bezirksliga die Klingen kreuzten. Da entführte der FC mit einem 3:2 drei Punkte an der Südstraße.

Eldagsens Sieg gegen Mühlenberg haben sich Pyrmonts Coach Philip Gasde und sein neuer Co-Trainer Daniele Luggeri in Letter angeschaut. Und beide sahen einen überzeugenden Gegner. Für das Pyrmonter Trainerduo eine kämpferisch starke und dynamische Vorstellung einer kompakten Mannschaft. Und die schickt mit Steve Goede (33) und André Gehrke (18) gleich zwei echte Torjäger aufs Feld. Die Aufgabe, wer die Torgaranten aufs Abstellgleis stellen soll, will Gasde beim Training klären. Ab morgen wird an der Südstraße mit dem aktuellen Kader noch einmal an der Taktik gefeilt, dann sind auch die Mallorca-Fahrer wieder dabei. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt