weather-image
×

Unbesiegter Oberliga-Spitzenreiter gastiert heute am Reuteranger

Aufpassen, Wolfsburg! Hier übt Anika den Hastenbecker Torjubel

Fußball (ro). Immer wenn der souveräne Tabellenführer anreist, ist die Ausgangslage im Prinzip klar: Kein Druck, kein Stress und eigentlich auch keine Chance. „Wir haben nichts zu verlieren, also können wir nur gut aussehen“, lautet deshalb auch die Maxime im Lager des Frauen-Oberligisten SV Hastenbeck vor dem heutigen Gastspiel (19 Uhr) des VfL Wolfsburg II am Reuteranger.

veröffentlicht am 05.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

Doch vor Ehrfurcht erstarren und eventuell schon ans Osterfeuer denken, ist dagegen kein Thema bei Mannschaftsführerin Anika Arlt und Co. Angesagt ist beim SV Hastenbeck stattdessen die Bündelung aller Kräfte.

Und wer weiß, vielleicht reicht das am Ende sogar aus, damit die Bundesliga-Reserve ausgerechnet am Gründonnerstag ihr blaues Wunder erlebt und die noch blütenweiße Weste einen ersten Fleck bekommt. Wie das scheinbar Unmögliche klappen könnte, weiß Trainer Detlef Genge. „Wir wollen das Wolfsburger Kombinationsspiel mit sehr viel Laufarbeit im Mittelfeld schon frühzeitig stören und um jeden Meter kämpfen“, gibt der Coach Einblicke in seine Vorstellungen.

Das bedeutet aber auch: Für einen Ostercoup gegen den Favoriten muss jede Spielerin über sich hinauswachsen.

Aber schon im Hinspiel zeigte der SV Hastenbeck eine überdurchschnittliche Leistung und verpasste beim 2:3 nur knapp eine Überraschung. Personell kann Genge bis auf die Langzeitverletzten sein ganzes Potenzial ausschöpfen.

Heute einen Torjubel gegen Wolfsburg II? Anika Arlt vom SV Hastenbeck hätte sicher nichts dagegen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt