weather-image
10°

Natasha Kowalski im DFB-Kader

Auf dem Weg zur EM

WOLFSBURG/DOHNSEN. DFB-Trainerin Ulrike Ballweg hat Natasha Kowalski (VfL Wolfsburg) aus Dohnsen für ihren Kader für die zweite EM-Qualifikationsrunde der U 17-Juniorinnen im schottischen Edinburgh (17. bis 27. März 2019) nominiert. Die DFB-Auswahl trifft auf Gastgeber Schottland, die Republik Irland und Norwegen.

veröffentlicht am 06.03.2019 um 12:48 Uhr

Für den U17-Kader des DFB nominiert: Natasha Kowalski (VfL Wolfsburg). Foto: nls
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Natasha Kowalski hat ein ehrgeiziges Ziel: Sie will mit der deutschen U17-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Bulgarien (30. April bis 17. Mai 2019) unbedingt dabei sein. Dass die EM-Qualifikation kein Selbstläufer wird, ist der erst 15 Jahre alten Fußballerin aus Dohnsen, die vergangene Saison mit den B-Juniorinnen des VfL Wolfsburg deutsche Meisterin wurde, durchaus bewusst. Um das EM-Ticket zu lösen, muss sich Deutschland in der Gruppe mit Schottland, Irland und Norwegen als Tabellenerster durchsetzen. Und das wird schwer genug.

Auf dem Weg zur EM hat Kowalski für sich persönlich ein wichtiges Etappenziel erreicht: DFB-Trainerin Ulrike Ballweg hat sie für ihren Kader für die zweite EM-Qualifikationsrunde der U 17-Juniorinnen im schottischen Edinburgh (17. bis 27. März 2019) nominiert. Und das, obwohl Kowalski mit 15 Jahren eine der jüngsten Spielerinnen in der U17-Nationalmannschaft ist. Sportlich könnte es für die Ex-Tünderanerin momentan kaum besser laufen: Die B-Juniorinnen VfL Wolfsburg sind mit 33 Punkten Tabellenführer und Kowalski ist zusammen mit Isabella Jaron (SV Meppen) mit zwölf Saisontreffern die Top-Torschützin der Bundesliga-Staffel Nord/Nordost. Den Außenbandriss, den sich Kowalski Mitte Januar gleich am ersten Tag des Wintertrainingslager der U17-Nationalmannschaft im spanischen Salou zugezogen hatte, hat die Torjägerin inzwischen auskuriert. Bereits am 23. Februar stand sie im Bundesliga-Topspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam (1:0) schon wieder in der Startelf. Pünktlich zum Start der EM-Qualifikation ist sie wieder fit.

Die DFB-Auswahl startet am 20. März (ab 14 Uhr) in Edinburgh gegen Gastgeber Schottland in das Miniturnier. Es folgen die Duelle gegen die Republik Irland am 23. März (ab 13 Uhr) und zum Abschluss am 26. März (ab 15.30 Uhr) das Aufeinandertreffen mit Norwegen. DFB-Trainerin Ulrike Ballweg ist sehr zuversichtlich, „dass wir mit unserem ausgeglichen besetzten Kader genügend Qualität besitzen, um diese Aufgaben zu meistern und unser Ziel, die Teilnahme am EM-Turnier in Bulgarien zu schaffen“. Mit ihren Toren will Kowalski dabei helfen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt